+
Volksfest in Penzberg. Das Bild entstand 2015.

Am Freitag: Wiesn-Start in Penzberg

Penzberg - Am Freitag geht es los: das 42. Volksfest in Penzberg. Der Auftakt ist traditionell in der Innenstadt.

Traditionell wird in Penzberg am letzten Freitag im August das Volksfest eröffnet. Und tradtionell geht es in der Innenstadt los. Ab 18 Uhr gibt es Freibier, Trachtlertänze und Musik auf dem Stadtplatz, bevor der Festzug zur Berghalde zieht. Dort heißt es dann „Ozapft is“. Die Mass Bier wird laut Festwirt Christian Fahrenschon heuer 7,60 Euro kosten, genauso viel wie im vergangenen Jahr.

Hier das Programm der zehn Volksfest-Tage in Penzberg:

Freitag, 26. August: Volksfesteröffnung ab 18 Uhr am Stadtplatz mit einem Standkonzert, Freibierausschank und Tanzaufführungen der Penzberger Trachtenvereine. Danach folgt der Festzug mit den Musikkapellen Iffeldorf und Penzberg zum Festzelt auf der Berghalde. Dort zapft Bürgermeisterin Elke Zehetner das erste Fass an. Es spielt die Stadt- und Bergknappenkapelle Penzberg.

Samstag, 27. August: 11.30 bis 13 Uhr Weißwurstfrühstück; 14 bis 18 Uhr Musik mit dem „Bayernhans“, der jedes Jahr auch beim Oktoberfest auftritt; ab 20 Uhr Partymusik mit der Band „Hot Sugar“ und deren Sängerin Silvia.

Sonntag, 28. August: ab 11 Uhr Frühschoppen und Mittagessen mit der Stadt- und Bergknappenkapelle Penzberg; ab 17 Uhr spielt die Rieder Musi.

Montag, 29. August: 12 bis 18 Uhr Seniorennachmittag der Stadt für Penzberger und Penzbergerinnen ab 65 Jahre (gegen Vorlage des Ausweises gibt es ein halbes Hendl und eine Mass Festbier). Es spielt die Magistratsmusi; ab 19 Uhr Unterhaltung mit der Musikkapelle Söchering; ab zirka 22 Uhr Verlosung eines Tisches auf dem Oktoberfest in München.

Dienstag, 30. August: ab 17 Uhr altbairischer Abend mit Kesselfleisch und Augustiner-Bier vom Holzfass; ab 19 Uhr Unterhaltung mit der Musikkapelle Iffeldorf. 

Mittwoch, 31. August: 14 bis 18 Uhr Familiennachmittag mit ermäßigten Preisen, Kinderschminken und dem Kasperltheater „Piccolinos Kinderwelt“; ab 19 Uhr spielt die Band „D’Moosner“.

Donnerstag, 1. September: ab 19 Uhr Musik mit der Band „Dreisam“.

Freitag, 2. September: ab 19 Uhr Tag der Betriebe, Behörden und Vereine. Es spielen die „Ludwig Thoma Musikanten“.

Samstag, 3. September: 11.30 bis 13 Uhr Weißwurstfrühstück; 14 bis 18 Uhr Schlager und Country mit dem „Duo JaMi“; 19 bis 1 Uhr spielt die Band „Manyana“.

Sonntag, 4. September: ab 11.30 Uhr Frühschoppen mit den „Blechbixn“, den Gewinnern des Bayernmax-Newcomerpreises des Bayerischen Fernsehens; 14 Uhr Unterhaltung mit der Musikkapelle Iffeldorf; ab 18 Uhr Blasmusik und Rock mit der „Harthauser Musi“; 22 Uhr Festausklang mit Feuerwerk.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini

Meistgelesene Artikel

Roche-Mitarbeiter erfüllen 320 Kinderwünsche

Penzberg - Bei der Übergabe standen zwei Weihnachtsengel Spalier: Roche-Mitarbeiter in Penzberg haben 320 Wünsche aus Kinderheimen der Region erfüllt.
Roche-Mitarbeiter erfüllen 320 Kinderwünsche

Gymnasium-Fachräume: Zwei Varianten liegen vor 

Penzberg - Die Entscheidung über neue naturwissenschaftliche Fachräume am Gymnasium Penzberg steht bevor. Es läuft voraussichtlich auf einen Umbau im Schulhaus hinaus.
Gymnasium-Fachräume: Zwei Varianten liegen vor 

Kulturpreis für einen "waschechten Iffeldorfer"

Iffeldorf - „Mit Musik kann man viel Freude bereiten“, sagt Franz Schesser. Der Musiklehrer, Zitherspieler und Regisseur erhielt in Iffeldorf den Kulturpreis.
Kulturpreis für einen "waschechten Iffeldorfer"

Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Penzberg - Segelboote, Muschelsucher und ein paar Anachronismen: Henri Lallemand stellt bis Februar im Krankenhaus in Penzberg aus.
Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Kommentare