+
Wieder freie Fahrt gilt seit Donnerstagnachmittag auf der Karlstraße.

Sanierung 

Früher als geplant: Karlstraße wieder frei

Penzberg – Bereits einen Tag früher als geplant, am Donnerstag, konnte die Karlstraße gestern wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Bauamts-Mitarbeiter Johann Eßel sowie Mitarbeiter des Bauhofs bauten gestern um 15 Uhr die Straßensperren ab und gaben die Straße für den Verkehr frei. Ein guter Bauablauf, sagte Eßel, sowie das günstige Wetter und keine bösen Überraschungen hatten dafür gesorgt, dass die Straße früher geöffnet wurde. Geplant war die Fertigstellung zunächst für Freitagabend. 

Seit Dienstag war der Straßenabschnitt an der Karlstraße zwischen den Einmündungsbereichen Christianstraße und Gartenstraße saniert worden. Der Asphalt musste dort erneuert worden.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Kulturpreis für einen "waschechten Iffeldorfer"

Iffeldorf - „Mit Musik kann man viel Freude bereiten“, sagt Franz Schesser. Der Musiklehrer, Zitherspieler und Regisseur erhielt in Iffeldorf den Kulturpreis.
Kulturpreis für einen "waschechten Iffeldorfer"

Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Penzberg - Segelboote, Muschelsucher und ein paar Anachronismen: Henri Lallemand stellt bis Februar im Krankenhaus in Penzberg aus.
Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein

Penzberg - Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Penzberg erbeuteten der oder die Täter Münzen und Schmuck.
Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein

Eismärchen - bald geht's los

Penzberg - Das Penzberger "Eismärchen" steht kurz bevor: Am Stadtplatz sind bereits der Holzboden und zwei Pavillons aufgebaut.
Eismärchen - bald geht's los

Kommentare