800 Euro Schaden

"Jaguar" in Penzberg verkratzt

Penzberg - Ein Unbekannter suchte sich einen "Jaguar" als Ziel aus: Er verkratzte den Nobelwagen in Penzberg.

Das ist ärgerlich für einen 42-jährigen Penzberger: Dem Mann wurde in der Stadt sein Auto der Marke „Jaguar“ von einem Unbekannten beschädigt. Der Wagen stand an der Falkenstraße, am Übergang zum Sperberweg, und wurde dort zwischen Samstag, 11 Uhr, und Montag, 7 Uhr, an der rechten Fahrzeugseite verkratzt. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 800 Euro.

Die Polizei meldet noch eine zweite Sachbeschädigung an einem Auto. Einer 45-jährigen Frau wurde am Montag in Penzberg das Fahrzeug beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Peißenbergerin ihr Auto gegen 14 Uhr auf dem Querparkplatz vor dem Anwesen Karlstraße 9 geparkt. Als sie nach etwa 50 Minuten zu ihrem Wagen zurückkam, musste sie jedoch feststellen, dass der linke Außenspiegel beschädigt war. Die Schadenshöhe beträgt circa 300 Euro.

Die Penzberger Polizei bittet in beiden Fällen Zeugen, sich unter der Rufnummer 08856/92570 zu melden.

Andreas Baar

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freies WLAN: Pläne vorerst gestoppt

Penzberg - In Penzberg sind die Planungen, einen freien WLAN-Zugang in der Innenstadt dauerhaft einzurichten, fürs Erste gestoppt.
Freies WLAN: Pläne vorerst gestoppt

Zerstörungswut im Nonnenwald: Hohe Belohnung ausgelobt

Penzberg - Unbekannte beschädigten einen Firmenanhänger, der an einem Waldweg im Norden von Penzberg abgestellt war. Der Eigentümer lobt eine hohe Belohnung für …
Zerstörungswut im Nonnenwald: Hohe Belohnung ausgelobt

Turnhalle noch bis nächstes Jahr zu

Penzberg - Voraussichtlich mehrere Monate wird es dauern, bis die Sporthalle am Josef-Boos-Platz wieder einsatzbereit ist. Der Hallenboden muss noch erneuert werden.
Turnhalle noch bis nächstes Jahr zu

Zehn Kilometer auf Rollen durch Penzberg

Penzberg – Auf Inlinern durch die Stadt - damit hat die „Blade Night“ in München zum Beispiel einige Berühmtheit erlangt. Nun soll es so etwas, zumindest tagsüber, auch …
Zehn Kilometer auf Rollen durch Penzberg

Kommentare