+
Schweres Gerät und Ohrenschutz: So wird drei Tage lang auf Gut Hub geschnitzt, im Hintergrund die Hubkapelle. Foto: wos

Gut Hub

Schnitzen mit der Motorsäge

Penzberg - In Penzberg finden am Wochenende die Kettensägenkunsttage statt. Zu sehen gibt es mitunter auch einen Speedcarving-Wettbewerb, also Schnitzen auf Schnelligkeit.

Das Geräusch von Kettensägen wird am kommenden Wochenende auf Gut Hub zu hören sein. Das hat allerdings nichts mit einem Kahlschlag zu tun. Denn an den drei Tagen von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juli, treffen sich Schnitzer aus Deutschland, aus Österreich und Südtirol auf Gut Hub zu den vierten Penzberger Kettensägenkunsttagen. Zuschauer sind willkommen, wenn die Teilnehmer mit grobem Gerät feines Schnitzwerk schaffen. Insbesondere beim sogenannten Speed-Carving, wenn es um Schnelligkeit geht.

Der Penzberger Oliver Kugel (43) veranstaltet die vierten Kettensägen-Tage. Selbst zur Motorsäge greifen wird er dieses Mal aber nicht können – er ist zu sehr mit der Organisation der Veranstaltung beschäftigt. 16 Teilnehmer haben sich ihm zufolge angekündigt. Sie kommen aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Hessen, aus dem Salzburger Land und aus Südtirol. Rund zwei Drittel, schätzt er, waren schon einmal bei einem der vorangegangenen drei Kettensägenkunsttagen in Penzberg.

Geben wird es am Samstag und am Sonntag auch wieder ein Schnell-Schnitzen. Die Schnitzwerk-Ergebnisse werden anschließend versteigert. Wer dabei den höchsten Erlös erzielt, so Oliver Kugel, qualifiziert sich für die deutschen Meisterschaften im Herbst in Baden-Württemberg. Einige Sponsorenaufträge werden an den drei Tagen auch realisiert. So haben zum Beispiel die Bayerischen Staatsforsten eine Stele mit Logo und Reliefs für das neue Forsthaus in St. Heinrich und Alexander Lachmuth fünf Hanni-Schafe bestellt.  wos

Die Kettensägen-Tage

auf Gut Hub sind am Freitag und Samstag, 15. und 16. Juli, 10 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 17. Juli, 9 bis 15 Uhr. Der Eintritt kostet am Freitag drei Euro, am Samstag und Sonntag vier Euro. Speedcarving-Wettbewerbe sind am Samstag ab 16 Uhr und am Sonntag ab 10 und 14 Uhr. Für die Verpflegung sorgen der Trachtenverein Birknstoana und „Jo’s Grillbude“. Unter den Besuchern wird eine Husqvarna-Motorsäge verlost.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Serviettenringe names & notes</center>

Serviettenringe names & notes

Serviettenringe names & notes
<center>Die Schuhbeck-Diät: Viel Energie mit wenig Kalorien</center>

Die Schuhbeck-Diät: Viel Energie mit wenig Kalorien

Die Schuhbeck-Diät: Viel Energie mit wenig Kalorien
<center>meiMaß Bändchen - Die trendige Bierkrugmarkierung</center>

meiMaß Bändchen - Die trendige Bierkrugmarkierung

meiMaß Bändchen - Die trendige Bierkrugmarkierung
<center>Mei Trachtenhemd T-Shirt</center>

Mei Trachtenhemd T-Shirt

Mei Trachtenhemd T-Shirt

Meistgelesene Artikel

Kulturpreis für einen "waschechten Iffeldorfer"

Iffeldorf - „Mit Musik kann man viel Freude bereiten“, sagt Franz Schesser. Der Musiklehrer, Zitherspieler und Regisseur erhielt in Iffeldorf den Kulturpreis.
Kulturpreis für einen "waschechten Iffeldorfer"

Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Penzberg - Segelboote, Muschelsucher und ein paar Anachronismen: Henri Lallemand stellt bis Februar im Krankenhaus in Penzberg aus.
Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein

Penzberg - Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Penzberg erbeuteten der oder die Täter Münzen und Schmuck.
Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein

Eismärchen - bald geht's los

Penzberg - Das Penzberger "Eismärchen" steht kurz bevor: Am Stadtplatz sind bereits der Holzboden und zwei Pavillons aufgebaut.
Eismärchen - bald geht's los

Kommentare