+
Schlemmen ist beim Street-Food-Festival in Penzberg angesagt. 

Am Wochenende

Street-Food-Fest beim Penzberger Maimarkt

Penzberg – Einiges geboten ist am Samstag, 30. April, und Sonntag, 1. Mai, am Stadtplatz: An beiden Tagen findet zum ersten Mal ein Street-Food-Fest in Penzberg statt.

Die Imbisswagen und Food-Artisten bereiten am Samstag von 10 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr internationales Essen zu. Am Sonntag ist außerdem wieder der Penzberger Maimarkt von 10 bis 18 Uhr.

„Wir bieten Essen aus aller Welt“, sagt Bobby Gebhardt von der „Walhalla Events & Concerts Gmbh“, die das Festival organisiert. Und auch Vegetarier und Veganer müssten nicht hungern. Ein Foodtruck mit veganen Gerichten, sagte Gebhardt, werde ebenfalls am Stadtplatz sein. 

Axel Friedl von der Stadtmarketing eG, erhofft sich vom Street-Food-Fest eine Magnetwirkung: „Es sollen Leute nach Penzberg kommen, die sonst nicht kommen würden“, sagte er.

Zum Auftakttag des „Stadtradelns“ hat der Klimaschutzbeauftragte Patrick Jähnichen, einen Stand am Stadtplatz. Er informiert dort von 11.30 bis 18 Uhr über die Klimaschutz-Aktion, die von 1. bis 21. Mai geht. Die ersten 40 Standbesucher erhalten einen Verzehrgutschein. Dieser wurde von den geplanten 2,50 Euro auf fünf Euro verdoppelt und kann von den Besuchern am Streetfood-Fest eingelöst werden. 

Ein weiterer Besuchermagnet ist der Maimarkt, der am Sonntag, 1. Mai, stattfindet. Neben dem Fierantenmarkt, von 10 bis 18 Uhr, laden zahlreiche Geschäfte der Innenstadt zum Bummeln ein. Sie haben in der Zeit von 12 bis 18 Uhr geöffnet und bieten den Kunden zudem Aktionen oder Rabatte. 

Die Innenstadt, betont Axel Friedl, müsse nicht für den Verkehr gesperrt werden. Parkplätze seien ausreichend vorhanden, zum Beispiel am Bahnhof oder in der Tiefgarage der Rathauspassage. Ein Maimarktbus, sagte Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann, fahre außerdem von 11.30 bis 18.15 Uhr im Halbstundentakt die drei Stadtbuslinien ab.

Für „Eventhopper“ besteht die Möglichkeit, mit einem kostenlosen Shuttle-Bus zum Roche-Werk und wieder zurück zu fahren – dort wird am Sonntag an der Hauptpforte ab 10 Uhr ein Maibaum aufgestellt. Zwei Shuttle-Busse gehen im Halbstundentakt vom Stadtgebiet zum Roche-Werk im Nonnenwald.

Afterparty

In der Bar „Hopala“ (Friedrich-Ebert-Straße 5) findet am Samstag, 30. April, ab 20.30 Uhr eine Streetfood-Afterparty statt.

Mehr zum Street-Food-Festival und dem Maimarkt in der Donnerstagsausgabe des "Penzberger Merkur" und "Weilheimer Tagblatt".

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eismärchen ist eröffnet

Penzberg – Das Penzberger „Eismärchen“ geht in die dritte Runde. Am Freitagabend wurde auf dem Stadtplatz die Eislauffläche eröffnet.
Eismärchen ist eröffnet

Leichtverletzte bei Kellerbrand

Penzberg - In einem Mehrfamilienhaus in der Philippstraße in Penzberg kam es am Freitagnachmittag zu einem Trocknerbrand. Ein Leichtverletzter wurde dabei ins …
Leichtverletzte bei Kellerbrand

Gymnasium: Kreistag beschließt Umbau

Penzberg - Das Gymnasium Penzberg erhält neue naturwissenschaftliche Räume im Schulhaus. Das hat der Kreistag am Freitag beschlossen.
Gymnasium: Kreistag beschließt Umbau

Roche-Mitarbeiter erfüllen 320 Kinderwünsche

Penzberg - Bei der Übergabe standen zwei Weihnachtsengel Spalier: Roche-Mitarbeiter in Penzberg haben 320 Wünsche aus Kinderheimen der Region erfüllt.
Roche-Mitarbeiter erfüllen 320 Kinderwünsche

Kommentare