+
Zu einer Vermisstensuche mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften kam es am Dienstagabend in Penzberg.

90 Einsatzkräfte suchten 60-Jährigen

Vermisstensuche mit Großaufgebot in Penzberg

Penzberg - Am Dienstagabend kam es in Penzberg zu einer Vermisstensuche mit einem Großaufgebot von 90 Einsatzkräften. Der 60-Jährige Penzberger wurde kurz vor Mitternacht gefunden. 

Am Dienstagabend, gegen 19 Uhr, meldete eine Penzbergerin der Polizei ihren 60-Jährigen Ehemann bei der Polizei als vermisst. Er hatte laut der Ehefrau gegen 15 Uhr die Wohnung verlassen, um einkaufen zu gehen, kehrte jedoch nicht zurück, sagte Michael Bayerlein, stellvertretender Dienststellenleiter der Penzberger Polizei. 

Mit einem Aufgebot von 90 Einsatzkräften aus Polizei, Feuerwehr, Bergwacht, BRK, Rettungshundestaffel Oberland, Kriseninterventionsteam und Wasserwacht sowie einem Hubschrauber wurde der Vermisste im gesamten Stadtgebiet gesucht. 

Gegen 24 Uhr, sagte Bayerlein, teilte ein Fahrdienstleiter der Bahn mit, dass sich der 60-Jährige im Zug nach Penzberg befinde. Der Vermisste wurde laut Polizei zu seiner Ehefrau gebracht. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Meistgelesene Artikel

Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Penzberg - Segelboote, Muschelsucher und ein paar Anachronismen: Henri Lallemand stellt bis Februar im Krankenhaus in Penzberg aus.
Renoirs Tanzlokal mit Kofferradio

Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein

Penzberg - Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Penzberg erbeuteten der oder die Täter Münzen und Schmuck.
Einbrecher dringen in Einfamilienhaus ein

Eismärchen - bald geht's los

Penzberg - Das Penzberger "Eismärchen" steht kurz bevor: Am Stadtplatz sind bereits der Holzboden und zwei Pavillons aufgebaut.
Eismärchen - bald geht's los

Knallbunte Botschaften

Penzberg – „Lustige Hasen rasen im Winde“ – diesen Satz bilden die knallbunt bemalten und verzierten Buchstaben, die 26 Sechstklässler des Penzberger Gymnasiums im …
Knallbunte Botschaften

Kommentare