+
In einer Wiese kam der Unfallverursacher  zum Stehen.

Auto übersehen

Schwerer Unfall mit zwei Verletzten

Eberfing - Schwerer Unfall zwischen Eberfing und Antdorf. Zwei Autos sind auf Höhe Sonnenfeld zusammengestoßen.

Zwei Verletzte sind die Bilanz eines Unfalls bei Eberfing, der sich gestern Nachmittag ereignete. Ein 52-jähriger Wielenbacher fuhr gegen 14.15 Uhr aus Richtung Marnbach auf der Kreisstraße WM1 in Richtung Antdorf. Zur selben Zeit wollte ein Huglfinger (54), der aus der Straße „Am Sonnenfeld“ kam, die Kreisstraße überqueren. Er übersah jedoch den Wagen des Wielenbachers, dieser krachte frontal in die Beifahrerseite des Geländewagens des 54-Jährigen. Er wurde leicht, der Wielenbacher schwer verletzt, sodass er ins UKM geflogen werden musste. Der Schaden beträgt rund 10 000 Euro, die Feuerwehr Eberfing war im Einsatz.

td

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Bayerische Hausberge</center>

Bayerische Hausberge

Bayerische Hausberge
<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen

Meistgelesene Artikel

Gymnasium-Fachräume: Zwei Varianten liegen vor 

Penzberg - Die Entscheidung über neue naturwissenschaftliche Fachräume am Gymnasium Penzberg steht bevor. Es läuft voraussichtlich auf einen Umbau im Schulhaus hinaus.
Gymnasium-Fachräume: Zwei Varianten liegen vor 

Zwei Unfälle mit sechs Autos

Weilheim - Bei Zusammenstößen auf der Südspange in Weilheim ntstand Schaden in Höhe von 21 000 Euro
Zwei Unfälle mit sechs Autos

Es bleibt wohl nicht beim Dach

Weilheim - Der Landkreis lässt sanierungsbedürftige Turnhalle am Weilheimer Gymnasium genau unter die Lupe nehmen. Wie es aussieht, ist noch mehr marode.
Es bleibt wohl nicht beim Dach

Klimawandel bremsen

Hohenpeißenberg - Das Observatorium auf dem Hohen Peißenberg betreut ein Netz von Messstationen in ganz Deutschland. Bei der Vorstellung  geriet Minister Alexander …
Klimawandel bremsen

Kommentare