+
Archivbild der Anschlussstelle: Der Fahrer des Lastwagens fuhr auf dieser Straße, bog dann aber nicht Richtung Hohenpeißenberg ab, sondern fuhr geradeaus weiter.

Anschlussstelle der Ortsumfahrung

Lkw durchbricht Absperrung und landet im Graben

Hohenpeißenberg – Probleme mit der Orientierung hatte der Fahrer eines Lastwagens an der entstehenden Ortsumfahrung Hohenpeißenberg.

Laut der Polizei Schongau war der 42-jährige Bulgare am Donnerstag gegen 16.40 Uhr auf der Bundesstraße 472 von Peißenberg in Richtung Peiting unterwegs. Kurz vor Hohenpeißenberg fuhr er an der neuen Anschlussstelle – also noch vor der Baustelle der Umgehung – nach rechts ab. Soweit war das richtig. Dann aber war der Mann laut Polizei „offensichtlich mit der Beschilderung überfordert“. Denn er bog an der nächsten Kreuzung nicht erneut nach rechts ab, sondern fuhr geradeaus über die Fahrbahn – hinein in eine Absperrung. Er kam nach rechts von der Straße ab und landete hinter einer neuinstalierten Leitplanke im Bankett. Von dort musste das Fahrzeug durch eine Spezialfirma mittels Winde auf die Fahrbahn zurückgezogen werden. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt rund 9000.

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Drei Autofahrer bauen betrunken Unfälle

Landkreis - Ob es an den Weihnachtsfeiern oder den Christkindlmärkten liegt? Jedenfalls hatte es die Polizei am vergangenen Samstag mit einigen Trunkenheitsfahrten zu …
Drei Autofahrer bauen betrunken Unfälle

Eismärchen - bald geht's los

Penzberg - Das Penzberger "Eismärchen" steht kurz bevor: Am Stadtplatz sind bereits der Holzboden und zwei Pavillons aufgebaut.
Eismärchen - bald geht's los

Knallbunte Botschaften

Penzberg – „Lustige Hasen rasen im Winde“ – diesen Satz bilden die knallbunt bemalten und verzierten Buchstaben, die 26 Sechstklässler des Penzberger Gymnasiums im …
Knallbunte Botschaften

2017 geht es auch um Schule und Kinderhaus

Eineinhalb Stunden freie Rede, ohne Manuskript: So führte Bürgermeister Josef Steigenberger durch die Bürgerversammlung in Bernried. Es ging auch um die Erweiterung von …
2017 geht es auch um Schule und Kinderhaus

Kommentare