1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Weilheim

Hier haben Radler Vorrang

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Gleich ausprobiert haben die Fahrradstraße Manfred Broichhaus (li.), Markus Loth (Mitte) und Dr. Claus Reindl (2. v.r.). © Ralf Ruder

Weilheim – Sicher und schnell sollen Radfahrer ab sofort vom Weilheimer Norden in die Innenstadt fahren können. Dafür sollen in der Kreisstadt vier neue Fahrradstraßen sorgen.

Seit Ende Juli sind die Fahrradstraßen offiziell ausgeschildert und nun wurden diese eröffnet. Dort haben Radler Vorrang – Autofahrer müssen sich unterordnen.

Auf den Weg gebracht hat die Fahrradstraßen der ADFC-Kreisverband im vergangenen November. Bei einer Zählung fanden die Mitglieder heraus, dass an einem normalen Schultag auf der Nordend-, der Kerschensteiner-, der Karl-Böhaimb- und der Schöffelhuberstraße mehr Fahrräder als Autos unterwegs sind. Der ADFC stellte einen Antrag beim Verkehrsausschuss und noch im selben Monat waren die Fahrradstraßen beschlossene Sache. Nun steht Radfahrern laut ADFC eine fast vollständige Nord-Südverbindung auf dem kürzesten Weg zur Verfügung.

„Von den Schülern werden diese Wegstrecken bereits viel genutzt“, sagte Manfred Broichhaus vom ADFC-Kreisverband bei der offiziellen Einweihung. Als weitere Vorteile nannte er: „Die Geschwindigkeit ist auf 30 Stundenkilometer begrenzt und Radfahrer dürfen auch nebeneinander fahren. Autos müssen sich unterordnen.“ Desweiteren würden Anwohner dank geringem Kfz-Verkehr von weniger Lärm- und Schadstoffbelastung profitieren.

Auch interessant

Kommentare