Versuchter Telefonbetrug in Weilheim

Angebliche Polizisten: Rentnerin ließ sich nicht austricksen

Drei angebliche Kriminalbeamte wollten eine 74-Jährige am Telefon dazu bewegen, ihre Kontodaten herauszugeben. Die Frau ließ sich nicht austricksen.

Mit Anrufen am vergangenen Montag in der Zeit von 10 bis 17.30 Uhr hatten drei angebliche Polizisten versucht, an die Kontodaten der 74-Jährigen aus Weilheim heranzukommen. Sie spiegelten laut Polizeibericht "eine Gefahrensituation in Zusammenhang mit einer rumänischen Betrügerbande" vor, wie es im Polizeibericht heißt. 

Die Frau ließ sich aber nicht dazu bewegen, ihre Bankverbindung preiszugeben. Sie rief vielmehr bei der Polizei in Weilheim an und wollte die angeblichen Polizisten sprechen. Deren Namen sind aber bei der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim unbekannt. Laut Polizei wollten die Betrüger die 74-Jährige zur Verschwiegenheit anhalten. Sie kündigten auch an, Polizisten in Zivil würden zu ihr kommen.

Die Polizei empfiehlt bei solchen Anrufen, mit ihr Kontakt aufzunehmen und den Wahrheitsgehalt der Anrufe überprüfen zu lassen.

sts

Rubriklistenbild: © mzv-tz

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Penzberg/Icking - Die Verkehrspolizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der A95. Eine Penzbergerin war mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke geschleudert.
A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Was tun mit historischem Haus?

Weilheim - Abreißen oder sanieren? Diese Frage stellt sich bei dem fast 700 Jahre alten Haus "Töllern 3" in Weilheim, in dem sich das Obdachlosenasyl befindet.
Was tun mit historischem Haus?

„Hier ist alles besser organisiert“

Weilheim - Das  Weilheimer Krankenhaus und die Uni in Tiflis (Georgien) kooperieren. Zwei  Studentinnen lernen und arbeiten in der Chirurgie.
„Hier ist alles besser organisiert“

„Kunst ist eine Rettung“

Weilheim - Vor seiner Lesung in Weilheim beantwortete Marcus H. Rosenmüller unseren Fragebogen. Der bekannte Regisseur (43) über den Luxus des Gedichte-Schreibens und …
„Kunst ist eine Rettung“

Kommentare