+
Symbolfoto.

90-Jähriger stürzte beim Kochen

Bratwürste lösen Feuerwehreinsatz aus

Weilheim - Weil ein 90-jähriger Weilheimer  nach einem Sturz  nicht mehr aufstehen konnte, verbrannten seine Bratwürste in der Pfanne. Das löste einen Feuerwehreinsatz aus.

Ein Zeuge meldete der Polizei  am Sonntag um 15.11 Uhr in der Eisvogelstraße  Rauch und Hilferufe von einem Nachbarhaus. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass der 90-jährige Bewohner beim Zubereiten von Bratwürsten gestützt war. Aufgrund seines allgemein schlechten Gesundheitszustandes konnte der Mann nicht  aufstehen und rief um Hilfe.

Die Würste wurden in der Zwischenzeit schwarz und qualmten stark. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes war die Küche schon stark verraucht. Die Haustür wurde von  einem Sanitäter gewaltsam geöffnet. Der 90-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Weilheim gebracht.

Ohne den Anruf des Nachbarn hätte die Situation aufgrund der Rauchentwicklung für den Weilheimer wohl lebensbedrohlich werden können, so die Polizei. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Alpen-Memory</center>

Alpen-Memory

Alpen-Memory
<center>Shirt "Breznbeißer"</center>

Shirt "Breznbeißer"

Shirt "Breznbeißer"
<center>Buben-Shirt "Rodler"</center>

Buben-Shirt "Rodler"

Buben-Shirt "Rodler"
<center>Weihnachtsodl Kräuterlikör</center>

Weihnachtsodl Kräuterlikör

Weihnachtsodl Kräuterlikör

Meistgelesene Artikel

Bauen und sanieren für 16 Millionen Euro

Weilheim - Für eine Dreifach-Turnhalle hat die Stadt kein Geld. Dafür packt sie andere große Vorhaben an. Auch, weil sonst Zuschüsse verfallen könnten.
Bauen und sanieren für 16 Millionen Euro

Erste Überraschungen für „Mike on bike“

Weilheim - Sechs Jahre soll sie dauern und über alle Kontinente soll sie führen: die Radtour von Michael Öfele (40). Die ersten Etappen hat der Globetrotter, der bis zum …
Erste Überraschungen für „Mike on bike“

Faustschlag kostet 2450 Euro

Weilheim - Ein Weilheimer (34) hatte einen 62-Jährigen vor einem Supermarkt attackiert und ihm einen Faustschlag verpasst. Er wurde zu einer Geldstrafe von 2450 Euro …
Faustschlag kostet 2450 Euro

A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Penzberg/Icking - Die Verkehrspolizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der A95. Eine Penzbergerin war mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke geschleudert.
A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Kommentare