Agenda-Kritik am "Aldi"-Neubau

Weilheim - Die Enttäuschung sitzt tief: „Unsere Anregungen werden nicht ernst genommen“, sagt Dr. Peter Winkler vom Arbeitskreis „Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen“ der lokalen „Agenda 21“.

Prechtel untermauert seine Aussage damit, wie mit einem Antrag des Arbeitskreises zum geplanten Bau des neuen „Aldi“ im Branca-Park umgegangen wurde. In der Sitzung des Bauausschusses war sie „untergegangen“, wie Stadtbaumeister Wolfgang Frank im Nachhinein einräumte (wir berichteten). In der heutigen Stadtratssitzung (ab 19 Uhr im Rathaus) soll sie nun jedoch behandelt werden.

Vor allem geht es den „Agenda“-Mitarbeitern um die Ausmaße des neuen „Aldi“, der voll im Blick derjenigen liege, die auf der B 2 vom Norden nach Weilheim kommen. 14 Meter hoch und 60 Meter lang sei der Komplex, so Prechtel. „Es fehlten die Bereitschaft und die Phantasie „etwas ansprechend zu gestalten“, kritisiert Winkler. Dass auch Discounter dies könnten, zeige ein Blick nach Österreich zu „M-Preis“.

Meistgelesene Artikel

Dieb klaut 30 Flaschen Champagner - Polizei bittet um Hinweise 

Weilheim - Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich Zugang zu einem Lagerraum in Weilheim. Die Gegenstände, die er mitnahm, waren sehr wertvoll.
Dieb klaut 30 Flaschen Champagner - Polizei bittet um Hinweise 

Doch wieder Geothermie?

Weilheim - Nach jahrelangem Stillstand wird die umstrittene Geothermie in Weilheim wieder Thema, wegen der Fernwärme.
Doch wieder Geothermie?

Aussage zurückgezogen – Freispruch

Weilheim - Ein 20-Jähriger hatte mit dem Auto eine Leitplanken beschädigt und angegeben, er sei eingeschlafen. Dann zog er seine Aussage zurück.
Aussage zurückgezogen – Freispruch

„Das können wir jetzt besser spielen...“

Weilheim - Ehemalige Weilheimer Gymnasiasten haben das „WM Bigband Collective“ gegründet. Am  Samstag stellt es sich live vor.
„Das können wir jetzt besser spielen...“

Kommentare