Weilheim

Drei Promille am Steuer: Gattin saß daneben

Am Freitag hat die Polizei einen Kaufbeurener (45) bei Weilheim aus dem Verkehr gezogen, der mit über drei Promille am Steuer seines Wagens saß. Seine Gattin saß daneben – nüchtern.

Der 45-Jährige fuhr gegen 16.45 Uhr mit seinem Wagen von Peißenberg in Richtung Weilheim, als er wegen seiner unsicheren Fahrweise einem anderen Autofahrer auffiel. Der verständigte die Polizei, weil der Wagen des Kaufbeureners unter anderem durch starke Schwankungen bei der Geschwindigkeit auffalle und der Fahrer mehrfach auch auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Auf der B 2 stoppte eine Polizeistreife den Wagen, der Alkotest ergab bei dem Mann über drei Promille. Neben ihm saß seine Gattin, die nüchtern war. Der Kaufbeurener war aber der Ansicht gewesen, er müsse ans Steuer, da seine Frau ortsunkundig sei.  jt

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganz Weilheim in Bewegung

Weilheim – Die Mischung macht's:  Auf dem Marienplatz wurde der 3. Weilheimer „Tag des Sports“ zu einem großen Fest mit vielen Aufführungen, jeder Menge Sportangeboten …
Ganz Weilheim in Bewegung

Geglückter Sprung auf die große Bühne

Weilheim – Ein nur vierköpfiges Laienensemble absolviert den Sprung ins Stadttheater: Das war gewagt, ging für die „Kunstbändiger“ aber auf. 130 Besucher wollten deren …
Geglückter Sprung auf die große Bühne

Herbstsingen im Zeichen der Jugend

Weilheim –  „Da Summa is uma“, veranstaltet vom Heimat- und Trachtenverein, steht heuer eher im Zeichen der Jugend. Beginn ist am Samstag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr.
Herbstsingen im Zeichen der Jugend

Wette verloren – und alle haben gewonnen

Weilheim - Mit Musik, Gesang und Poesie wurde am Freitag das 40-jährige Bestehen der Weilheimer Fußgängerzone weitergefeiert. Und weil die CSU ihre Stadtwette verlor, …
Wette verloren – und alle haben gewonnen

Kommentare