Wer hat den Schaden?

Ehrliche Unfallverursacherin sucht Geschädigten

Weilheim - Eine 75-Jährige Murnauerin sucht den Halter des Autos, an dem sie einen Schaden verursacht hat. An ihrem Kotflügel entdeckte sie die Lackspuren und ging direkt zur Polizei.

Ehrlich währt am Längsten - das weiß offenbar auch diese 75-Jährige aus Weilheim. Am Donnerstag hatte die Dame es offenbar sehr eilig, dabei passierte es: Sie stand in einer engen Parklücke in der Röntgenstraße auf Höhe der Hausnummer 9. In Eile parkte sie aus und stieß beim Rangieren gegen ein neben ihr geparktes Auto. 

Die 75-Jährige bemerkte zwar den Anstoß, ging aber nicht davon aus das rote Auto neben sich beschädigt zu haben. Erst am Freitag bemerkte die Dame am Kotflügel ihres Wagens erhebliche Kratzspuren und roten Lack. Sie meldete sich sofort bei der Polizei. Die sucht nun nach dem oder der Geschädigten. An dem roten Auto dürfte an der Fahrerseite der Lack zerkratzt sein. Der Halter des Fahrzeugs wird gebeten, sich mit der Polizei Weilheim in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Penzberg/Icking - Die Verkehrspolizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der A95. Eine Penzbergerin war mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke geschleudert.
A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Was tun mit historischem Haus?

Weilheim - Abreißen oder sanieren? Diese Frage stellt sich bei dem fast 700 Jahre alten Haus "Töllern 3" in Weilheim, in dem sich das Obdachlosenasyl befindet.
Was tun mit historischem Haus?

„Hier ist alles besser organisiert“

Weilheim - Das  Weilheimer Krankenhaus und die Uni in Tiflis (Georgien) kooperieren. Zwei  Studentinnen lernen und arbeiten in der Chirurgie.
„Hier ist alles besser organisiert“

„Kunst ist eine Rettung“

Weilheim - Vor seiner Lesung in Weilheim beantwortete Marcus H. Rosenmüller unseren Fragebogen. Der bekannte Regisseur (43) über den Luxus des Gedichte-Schreibens und …
„Kunst ist eine Rettung“

Kommentare