Weilheim

Pandabär mit Herz macht Ärger

Weilheim - In einem Polizeibericht war von einem Pandabär mit Herz die Rede. Was dahinter steckt, lesen Sie hier. 

Zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt zwischen Montag, 21. November, 7 Uhr und Donnerstag, 24. November, 14:20 Uhr hat ein Unbekannter ein schwarzes Graffiti an eine Garagenwand in der Weilheimer Ybelherstraße gesprüht. Dieses zeigt laut Polizei ein Bild, das einem Pandabär mit Herz ähnelt. 

Aber auch wenn Pandabären liebenswerte Wesen sind - das Graffiti muss beseitigt werden, und die Kosten schätzt die Polizei auf 250 Euro. 

Hinweise

nimmt die Polizeiinspektion Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-210 entgegen.

lvp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Flachmann mit Filzhülle, 180 ml</center>

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml
<center>Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß</center>

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Erste Überraschungen für „Mike on bike“

Weilheim - Sechs Jahre soll sie dauern und über alle Kontinente soll sie führen: die Radtour von Michael Öfele (40). Die ersten Etappen hat der Globetrotter, der bis zum …
Erste Überraschungen für „Mike on bike“

Faustschlag kostet 2450 Euro

Weilheim - Ein Weilheimer (34) hatte einen 62-Jährigen vor einem Supermarkt attackiert und ihm einen Faustschlag verpasst. Er wurde zu einer Geldstrafe von 2450 Euro …
Faustschlag kostet 2450 Euro

A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Penzberg/Icking - Die Verkehrspolizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der A95. Eine Penzbergerin war mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke geschleudert.
A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Was tun mit historischem Haus?

Weilheim - Abreißen oder sanieren? Diese Frage stellt sich bei dem fast 700 Jahre alten Haus "Töllern 3" in Weilheim, in dem sich das Obdachlosenasyl befindet.
Was tun mit historischem Haus?

Kommentare