Radfahrer schwer verletzt

Weilheim - Schwere Verletzungen zog sich ein Radfahrer (47) zu, der am Mittwoch gegen 20.30 Uhr von einem Auto angefahren wurde.

Der Unfall ereignete sich laut Mitteilung der Polizei in Weilheim, als ein 28-jähriger polnischer Staatsbürger mit seinem Auto auf der Münchener Straße in Richtung Töllern unterwegs war. Der 47-jähriger Weilheimer fuhr mit seinem Fahrrad vermutlich auf dem Gehweg an der Münchener Straße in entgegengesetzter Richtung.

Als der Autofahrer von der Münchener Straße nach links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte, übersah er den entgegenkommenden vorfahrtsberechtigten Radfahrer.

Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer stürzte und mit dem Kopf erst auf dem Fahrzeug und anschließend auf der Fahrbahn aufschlug. Der Radfahrer trug laut Mitteilung der Polizei keinen Schutzhelm.

Er 47-Jährige zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Weilheim gebracht. Am Fahrrad und am Auto entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 600 Euro. gre

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Penzberg/Icking - Die Verkehrspolizei sucht Zeugen für einen Unfall auf der A95. Eine Penzbergerin war mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke geschleudert.
A95: Auto kracht in Leitplanke - Polizei sucht Zeugen

Was tun mit historischem Haus?

Weilheim - Abreißen oder sanieren? Diese Frage stellt sich bei dem fast 700 Jahre alten Haus "Töllern 3" in Weilheim, in dem sich das Obdachlosenasyl befindet.
Was tun mit historischem Haus?

„Hier ist alles besser organisiert“

Weilheim - Das  Weilheimer Krankenhaus und die Uni in Tiflis (Georgien) kooperieren. Zwei  Studentinnen lernen und arbeiten in der Chirurgie.
„Hier ist alles besser organisiert“

„Kunst ist eine Rettung“

Weilheim - Vor seiner Lesung in Weilheim beantwortete Marcus H. Rosenmüller unseren Fragebogen. Der bekannte Regisseur (43) über den Luxus des Gedichte-Schreibens und …
„Kunst ist eine Rettung“

Kommentare