+
Symbolfoto.

Sie wollte auf ihre Tochter warten

Verwirrte Frau sitzt plötzlich in Wohnzimmer

Weilheim - Und plötzlich saß eine  fremde Frau auf dem Sofa eines Weilheimers. Sie wollte auf ihr Kind warten und ließ einen Fahrradanhänger zurück.

Ein Anwohner der Straße Am Betberg teilte  der Polizei  Weilheim am Dienstag um 19.50 Uhr telefonisch mit, dass eine ihm unbekannte Frau durch die Terrassentür in sein Wohnzimmer gekommen sei und sich dort auf der Couch niedergelassen habe. Die offensichtlich verwirrte Frau habe  angegeben, dass sie  auf ihr Kind warten würde, so die Polizei. 

Der Weilheimer forderte die Unbekannte zum Gehen auf, was sie auch tat. Später stellte er fest, dass in seinem Carport  ein grüner Fahrradanhänger  stand.

Die verwirrte Frau konnte von den Polizeibeamten ermittelt werden. Sie war bereits öfter in ähnlicher Form aufgetreten. Allerdings konnte die Frau  nicht sagen, woher sie den Anhänger hatte. Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Polizei Weilheim zu melden.

td

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kabarett und Party zum 50.

Unterhausen - Der SV Unterhausen feiert ab Freitag drei tage lang sein 50-jähriges Bestehen. Auch Sportliches ist dafür geplant.
Kabarett und Party zum 50.

Der Rundblick war sehr gefragt

Weilheim - Viele Attraktionen gab es beim „Tag der offenen Tür“ der Feuerwehr Weilheim. Vor allem die Fahrt mit der  Drehleiter war begehrt.
Der Rundblick war sehr gefragt

Vom Roadster bis zum Tuktuk

Weilheim - 160 Elektrofahrzeuge waren am Sonntag auf dem Marienplatz zu sehen. Wie schon in den Vorjahren, in denen die Rallye „eRUDA“ (elektrisch rund um den Ammersee) …
Vom Roadster bis zum Tuktuk

Ganz Weilheim in Bewegung

Weilheim – Die Mischung macht's:  Auf dem Marienplatz wurde der 3. Weilheimer „Tag des Sports“ zu einem großen Fest mit vielen Aufführungen, jeder Menge Sportangeboten …
Ganz Weilheim in Bewegung

Kommentare