Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der durch ein Reh ausgelöst wurde.

Zwei junge Frauen verletzt

Reh ausgewichen: Ford überschlägt sich

Königsdorf - Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der durch ein Reh ausgelöst wurde, das über die Fahrbahn lief.

Laut Polizei war am Sonntag gegen 19 Uhr eine 20-jährige Geretsriederin mit ihrem Ford auf der Staatsstraße 2064 von Königsdorf kommend unterwegs in Richtung Hofstätt, als das Tier die Seiten wechselte. Bei dem Versuch, dem Reh auszuweichen, verlor die Frau die Gewalt über ihren Pkw. Der Wagen geriet ins Schleudern, kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ein Autofahrer (20) aus Eurasburg stoppte seinen Pkw und rettete die Unfallfahrerin aus dem Ford. Sie und ihre ebenfalls verletzte Beifahrerin, eine 28-jährige Geretsriederin, brachte das BRK in ein Krankenhaus. Der Ford musste von einem Abschleppdienst aus dem Graben gezogen werden. (cce)

Meistgelesene Artikel

Prozess: Flüchtling soll 28-Jährige vergewaltigt haben

Wolfratshausen/München - Schwere Vorwürfe lasten auf einem jungen Mann aus Eritrea: Der Schüler (21) soll in Wolfratshausen unter einer Brücke über eine Wolfratshauserin …
Prozess: Flüchtling soll 28-Jährige vergewaltigt haben

Sex-Prozess: Blutspur führte von Asylheim zum Tatort

Wolfratshausen/München - Hat ein Eritreer (21) eine Frau (28) in Wolfratshausen vergewaltigt? Der zweite Verhandlungstag wirft Fragen auf. Was geschah wirklich unter der …
Sex-Prozess: Blutspur führte von Asylheim zum Tatort

Frauen schlägern sich an Fasching in Dietramszell

Dietramszell - Wie jetzt der Polizei gemeldet worden ist, sind am Rosenmontag bei einem Faschingsball in Dietramszell die Fäuste geflogen. Bei einer 23-Jährigen landete …
Frauen schlägern sich an Fasching in Dietramszell

"Hubert und Staller": Die Einschaltquoten steigen

Wolfratshausen - Gute Nachrichten für "Hubert und Staller"-Fans: Die Einschaltquoten sind diese Woche  gestiegen. Keine guten Nachrichten gibt es dagegen für das …
"Hubert und Staller": Die Einschaltquoten steigen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider sind eine Vielzahl der Kommentare rechtlich bedenklich oder schlicht beleidigend, sodass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen eine Kommentarmöglichkeit.