+

A95: Auto steht in Flammen - Stau

Wolfratshausen - Ein Brand brach Freitagnachmittag gegen 14 Uhr auf der Autobahn 95 aus. Ein Pkw ging in Flammen auf.

Autobahn 95: Auto steht in Flammen

Nach Aussagen der Polizei könnte die Ursache ein defekter Turbolader gewesen sein Die Insassen bemerkten den Brand zwischen den Anschlusstellen Schäftlarn und Wolfratshausen und versuchten ihn zunächst selbst zu löschen. Das hatte keinen Erfolg, kurz darauf stand der Wagen vollständig in Brand.

Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert. Innerhalb kurzer Zeit waren die Feuerwehren aus Münsing, Hohenschäftlarn, Schäftlarn, Neufahrn und Wolfratshausen vor Ort und sperrten die Unfallstelle ab. Der Wagen brannte völlig aus. Die Polizei schätzt den Schaden am Fahrzeug auf etwa 4000 Euro. Zusätzlich entstanden etwa 2000 Euro Schaden am Asphalt. Dieser war aufgrund der hohen Temperaturen geschmolzen. Die insassen des Fahrzeugs blieben unverletzt. Der Verkehr, der sich währen des Einsatzes gestaut hatte, wurde nachdem die Unfallstelle abgesperrt war einspurig am Autowrack vorbeigeleitet.

(san)

Auch interessant

<center>König Ludwig 4er Set mini</center>

König Ludwig 4er Set mini

König Ludwig 4er Set mini
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher
<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe

Meistgelesene Artikel

Einfach nur gute Musik

Geretsried - Die drei Vollmer-Brüder Elias, Victor und Titus geben am Donnerstag ein Konzert im Geltinger Hinterhalt.
Einfach nur gute Musik

Nachtschwärmerin schlägt zu

Wolfratshausen - Vor einer Diskothek im Wolfratshauser Gewerbegebiet ist es am Sonntag gegen 3 Uhr zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen.
Nachtschwärmerin schlägt zu

Rentner (80) schlägt jungen Mann – Geldstrafe

Geretsried/Wolfratshausen – Beim Einsteigen in seinen Meriva gerät ein Geretsrieder (80) mit einem jungen Mann (25) aneinander. Der Rentner schlägt dem Jüngeren drei Mal …
Rentner (80) schlägt jungen Mann – Geldstrafe

Akkordarbeit im Advent

Geretsried – Durch die Wohnung zieht der Duft von Lebkuchen. Wo man hinschaut, liegen Nikoläuse. Auf dem Küchentisch, auf Tabletts im Wohnzimmer, in Kisten verpackt …
Akkordarbeit im Advent

Kommentare