„NewWayOut“: Bei der Geretsrieder Punkrockband gibt der Geiger den Ton an. Foto: red

Geigende Punkrocker und XL-Rap

Geretsried/Bad Tölz - Am Samstag, 10. Oktober, steigt zum dritten Mal das Festival „Der Süden bebt“ in Bad Tölz. Mit von der Partie sind auch die Geretsrieder Bands "Triple XL" und "NewWayOut".

„Triple XL“ heißt die allererste HipHop-Band, die beim „Süden bebt” teilnimmt. Und „Triple XL“ sind auch die Körper der drei Jungs, Andreas Seeberger (23), Florian Müller (20) und Matthias Korpiers (18), die vergangenen Sommer zusammen gefunden haben. Rocken wollen die Geretsrieder die Bühne in ihrer ganz eigenen Manier.

Dass das „Süden-bebt“-Festival besonders viel Abwechslung bietet, liegt auch an der zweiten Geretsrieder Nachwuchsband „NewWayOut”. Bei den Punkrockern gibt ein Geiger den Ton an: Maxi Frank verleiht der Gruppe mit seiner Violine, die wie eine Lead-Gitarre für Melodie und Soli zuständig ist, eine besondere Note – „auch wenn man sich nur schwer vorstellen kann, was eine Geige in Punk- und Rockmusik zu suchen hat“, wie der 17-Jährige zugeben muss. (gma)

Auch interessant

<center>Franken-Quiz</center>

Franken-Quiz

Franken-Quiz
<center>Schwaben-Quiz</center>

Schwaben-Quiz

Schwaben-Quiz
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger</center>

Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger

Samt-Kropfband mit Strass-Brezn-Anhänger

Meistgelesene Artikel

Münsinger legen in Degerndorf Urnengräber an

Münsing – Feuerbestattungen werden immer beliebter. Die Gemeinde möchte deshalb auf ihrem eigenen Friedhof in Degerndorf einen Platz für Urnen einrichten.
Münsinger legen in Degerndorf Urnengräber an

63-Jähriger fuhr zu mittig: Mann (20) rammt Baumstumpf

Dietramszell - Die schmale Fahrbahn wurde am Donnerstag einem Dietramszeller zum Verhängnis.
63-Jähriger fuhr zu mittig: Mann (20) rammt Baumstumpf

Stadtradeln: Teilnehmer radelten einmal um die Welt

Wolfratshausen – 43 648 und 12 782: So viele Kilometer legten die beiden Städte beim „Stadtradeln“ zurück. Während es die Geretsrieder ruhig angehen ließen, radelten die …
Stadtradeln: Teilnehmer radelten einmal um die Welt

Mucki-Training unter freiem Himmel

Geretsried - Rund 100 Bürger feierten am Freitagnachmittag die Eröffnung des Bewegungsparcours im Stadtwald. Wie an den Geräten trainiert werden kann, machten die Profis …
Mucki-Training unter freiem Himmel

Kommentare