+
Für die Polizei besteht der Verdacht der Freiheitsberaubung.

Freiheitsberaubung

Geretsrieder hält zwei Mädchen fest

Geretsried – Gegen ihren Willen hat ein Geretsrieder zwei Mädchen auf seinem Grundstück festgehalten. Für die Polizei ein Fall von Freiheitsberaubung. 

Die 14-jährige Geretsriederin und ihre Freundin (12) aus Wolfratshausen waren am Mittwochabend mit ihren Ponys südwestlich von Gelting unterwegs. Gegen 18 Uhr ritten sie durch die Loisach und kamen auf ein Inselgrundstück eines 59-jährigen Geretsrieders. „Aufgrund der Geländebeschaffenheit trauten sich die Kinder nicht mehr in die Loisach zurück und wollten das Grundstück durch ein Tor in Richtung Achmühle verlassen“, berichtet Walter Siegmund, Leiter der Polizeiinspektion Geretsried. Nachdem sich die Mädchen bemerkbar gemacht hatten, kam der offensichtlich alkoholisierte 59-Jährige auf sie zu, beschimpfte sie und weigerte sich, das Tor zu öffnen. Erst nach etwa zwei Stunden gelang es einem der Mädchen, das Hindernis zu überwinden. Mit dem Handy eines Spaziergängers rief die Schülerin ihre Eltern an. Die eilten vor Ort und erstatteten anschließend Anzeige bei der Polizeiinspektion Wolfratshausen. „Es war auf jeden Fall Nötigung“, ordnet Siegmund das Geschehene ein. Den Kindern sei allerdings nichts geschehen, betont er. Aber es bestehe der Verdacht der Freiheitsberaubung. Siegmund: „So werden wir der Staatsanwaltschaft den Fall zur Prüfung vorlegen.“

cce

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Einbrüche in der Region: Polizei reagiert

Wolfratshausen/Geretsried – Für Einbrecher ist der Norden des Landkreises ein beliebter Tatort. Im Visier haben sie nicht nur Häuser und Wohnungen: „Wir stellen eine …
Immer mehr Einbrüche in der Region: Polizei reagiert

Kinopremiere: Drei Filme von Kindern aus der Region

Wolfratshausen –  Mehr als 60 Kinder und Jugendliche aus der Umgebung haben in diesem Sommer Filme gedreht. Das Ergebnis kann sich – im wahrsten Sinne des Wortes – sehen …
Kinopremiere: Drei Filme von Kindern aus der Region

Ziemlich beste Freundinnen

Geretsried - Als „Freundschaft fürs Leben“ schätzt Carmen Rieth die Verbindung ein, die sich zwischen ihrer Tochter Caroline und Lazarine Petavy aus Chamalières, der …
Ziemlich beste Freundinnen

Münsing: Bürgermeister Grasl stellt Vertrauensfrage

Münsing – Soll die Gemeinde weiter mit dem „Kuratorium Wohnen im Alter“ (KWA) verhandeln oder nicht? Diese Frage diskutierte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.
Münsing: Bürgermeister Grasl stellt Vertrauensfrage

Kommentare