+

Erst warf er Flaschen, dann rastete er aus

Asylbewerber (19) verwüstet Arrestzelle

Geretsried - Ein 19-jähriger Schwarzafrikaner hat die Beamten der Polizeiinspektion Geretsried am Montagabend mehrere Stunden lang in Atem gehalten.

Der Notruf ging gegen 20 Uhr in der Dienststelle ein: Vor der Asylunterkunft an der Blumenstraße randalierte ein alkoholisierter Flüchtling. Augenzeugen berichteten von einem „aggressiven“ Mann, der unter anderem „Leute anpöbeln“ und mit Flaschen um sich werfen würde. Nachdem alles gute Zureden der Streife vor Ort nichts half, musste der Mann in Gewahrsam genommen werden.

In der Haftzelle rastete er komplett aus: Er randalierte und beschädigte das Zelleninventar erheblich. Dabei zog sich der 19-Jährige leichte Blessuren zu. „Er musste schließlich in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden“, berichtet Hauptkommissar Emanuel Luferseder. Gegen den Asylbewerber wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung ermittelt. Luferseder: „Der Haftraum ist bis auf Weiteres nicht nutzbar, der entstandene Sachschaden beträgt gut 1000 Euro.“

cce

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Geretsried - Auf Einladung der Stadt durften am Donnerstag wieder alle Kindertagesstätten ihren eigenen Christbaum am Karl-Lederer-Platz schmücken. Gestiftet hatte die …
Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Gerettet, was noch zu retten war

Geretsried - Nach der Absage des Geretsrieder Kulturherbstes 2016 sprang der Kulturverein Isar-Loisach (KIL) als Veranstalter ein. Was er und seine Helfer geleistet …
Gerettet, was noch zu retten war

Streit eskaliert

Geretsried – Aus der Nachbarwohnung waren laute Stimmen zu hören, offenbar ein Streit. Weil das am Donnerstag zu nachtschlafender Zeit gegen 23 Uhr war, riefen Anwohner …
Streit eskaliert

Brieftaubenzüchter bietet Geretsrieder seine Hilfe an

Geretsried/Königsdorf – Seine Brieftauben sind immer noch weg. Dennoch kann Stipan Guljas wieder lächeln. Der Grund: Ein anderer Brieftaubenzüchter will ihm helfen.
Brieftaubenzüchter bietet Geretsrieder seine Hilfe an

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion