+
Will sich die Großbaustelle nicht mehr antun: Lieselotte Frey gibt Anfang nächsten Jahres ihr Geschäft am Karl-Lederer-Platz auf.

„Frey Moden“ schließt nach 18 Jahren

Keine Lust auf Großbaustelle

Geretsried – Ein Traditionsgeschäft im Zentrum schließt. Lieselotte Frey, Inhaberin von „Frey Moden“ am Karl-Lederer-Platz 5, sagt nach 18 Jahren „Servus Geretsried“.

Die gebürtige Tölzerin nennt ihr Alter als Grund für die Geschäftsaufgabe, aber auch die Pläne der Stadt zur Zentrumsneugestaltung: „Ich werde 76. Die bevorstehende Großbaustelle muss ich mir nicht mehr antun.“

Viele Stammkundinnen aus Nah und Fern bedauern den Verlust sehr. Bei Lieselotte Frey bekamen sie Markenware in bester Qualität sowie eine stets kompetente und freundliche Beratung. Auf nur 30 Quadratmetern Fläche fanden sie eine Auswahl an Hosen, Blusen und Strickkollektionen namhafter Hersteller wie „St.Cloud“. Die aktuelle Winterware wird noch bis Mitte Januar um 20 bis 50 Prozent reduziert im Räumungsverkauf angeboten. Ab Anfang Januar gibt es zudem reduzierte Sommerware von 2015 zu sehr günstigen Preisen. Lieselotte Frey fällt der Abschied nicht leicht: „Ich habe das Geschäft gerne geführt“, sagt sie. An Geretsried hätten ihre Kunden vor allem geschätzt, dass sie kostenlos vor der Ladentür parken konnten.

tal

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Honigschlehe</center>

Honigschlehe

Honigschlehe
<center>T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia</center>

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia

T-Shirt "Mei Dirndl is in da Wäsch" fuchsia
<center>Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen</center>

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen

Christbaumschmuck "Gemse" mundgeblasen
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas

Meistgelesene Artikel

Rentner (80) schlägt jungen Mann – Geldstrafe

Geretsried/Wolfratshausen – Beim Einsteigen in seinen Meriva gerät ein Geretsrieder (80) mit einem jungen Mann (25) aneinander. Der Rentner schlägt dem Jüngeren drei Mal …
Rentner (80) schlägt jungen Mann – Geldstrafe

Akkordarbeit im Advent

Geretsried – Durch die Wohnung zieht der Duft von Lebkuchen. Wo man hinschaut, liegen Nikoläuse. Auf dem Küchentisch, auf Tabletts im Wohnzimmer, in Kisten verpackt …
Akkordarbeit im Advent

Ein „Werk der Hoffnung“

Icking – Seit 70 Jahren gilt im Freistaat die bayerische Verfassung. Am Tag nach dem Festakt im Münchner Nationaltheater folgte Landtagsabgeordneter Florian Streibl der …
Ein „Werk der Hoffnung“

Besinnliche Sternstunde – von Kindern für Kinder

Wolfratshausen – Ein traditionelles vorweihnachtliches Konzert mit Krippenspiel erlebten die Besucher des „Wolfratshauser Advent“ am Sonntag in der Loisachhalle. Stadt, …
Besinnliche Sternstunde – von Kindern für Kinder

Kommentare