+
Grundsatzurteil zu Wasserpreisen erwartet

Stadtwerke

Trinkwasserpreis wird erhöht

Geretsried - Trinkwasserpreis wird erhöht Ab Januar müssen die Geretsrieder für ihr Trinkwasser tiefer in die Tasche greifen: Pro Kubikmeter steigt der Preis von aktuell 1,62 Euro auf 1,92 Euro netto (2,05 Euro brutto). 

Das beschloss der Verwaltungsrat der Stadtwerke in seiner Sitzung am Donnerstagabend – vorbehaltlich der Zustimmung durch den Stadtrat. Gleichzeitig soll die Abwassergebühr sinken. Laut Stadtwerke-Leiter Jan Dühring ist in den vergangenen Jahren eine „nicht unerhebliche Überdeckung“ bei der Abwasserentsorgung erzielt worden. Deshalb soll der Abwasserpreis ab Januar reduziert werden – und zwar um 20 Cent auf 2,44 Euro pro Kubikmeter. Damit ergeben sich für die Bürger insgesamt Mehrkosten von zehn Cent pro 1000 Liter Wasser. „Werden die Kosten wieder steigen?“, fragte Verwaltungsratsmitglied und CSU-Fraktionssprecher Volker Reeh. Eine verlässliche Prognose abzugeben, sei schwierig, antwortete Stadtwerke-Chef Dühring. „Wir versuchen, die Gebühren an die tatsächlichen Gegebenheiten anzupassen."

nej

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Der Vorplattler und sein Deandl

Wolfratshausen - Ein Paar, ein Verein: Seit 70 Jahren halten Elisabeth und Konrad Hoffmann dem Gebirgstrachten-Erhaltungsverein „D’Loisachtaler“ die Treue. Die beiden …
Der Vorplattler und sein Deandl

Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Geretsried - Auf Einladung der Stadt durften am Donnerstag wieder alle Kindertagesstätten ihren eigenen Christbaum am Karl-Lederer-Platz schmücken. Gestiftet hatte die …
Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Gerettet, was noch zu retten war

Geretsried - Nach der Absage des Geretsrieder Kulturherbstes 2016 sprang der Kulturverein Isar-Loisach (KIL) als Veranstalter ein. Was er und seine Helfer geleistet …
Gerettet, was noch zu retten war

Streit eskaliert

Geretsried – Aus der Nachbarwohnung waren laute Stimmen zu hören, offenbar ein Streit. Weil das am Donnerstag zu nachtschlafender Zeit gegen 23 Uhr war, riefen Anwohner …
Streit eskaliert

Kommentare