+

Ratsstuben

3. Wiesn Warm-Up

Geretsried - Für die einen ist es eine perfekte Einstimmung auf den Wiesn-Besuch, für die anderen eine echte Alternative dazu – das 3. Geretsrieder Wiesn Warm-Up im Saal der Ratsstuben. Am Freitag, 9. September, wird um 19 Uhr angezapft.

Schon 2012 und 2015 war die Veranstaltung gut besucht. In diesem Jahr gibt es drei Neuerungen: Da der Saal am Samstag besetzt ist, findet das Warm-Up an einem Freitag statt. Außerdem sorgt in diesem Jahr neben der Gartenberger Bunkerblasmusik das „Enno Strauß Duo“ für Wiesn-Stimmung. Das Duo besteht aus Enno Strauß, dem Leiter der Geretsrieder Groove Academy, sowie dem Leiter der Bunkerblasmusik, Roland Hammerschmied. Die beiden spielen seit knapp zwei Jahren zusammen und sind schon auf verschiedenen Veranstaltungen wie zum Beispiel Floßfahrten, Firmenfeiern und Geburtstagen aufgetreten. Da das „Warm Up“ an einem Freitag stattfindet, ist der Beginn eine Stunde später als gewohnt, also um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgen die Wirte der Ratsstuben. Es gibt Wiesn-Klassiker wie Grillhendl und Riesenbrezn sowie das original Wiesn-Bier der Paulaner Brauerei. Auch ein „Vergnügungspark“ wird aufgebaut. Eintrittskarten zum Preis von je sieben Euro pro Ticket können unter der Telefonnummer 01 73/8 59 13 51 reserviert oder in den Ratsstuben am Karl-Lederer-Platz gekauft werden. Es gibt keine Platzreservierungen. In den Ratsstuben haben 250 Besucher Platz. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Budenzauber soll im Zentrum bleiben

Geretsried - Wohl zum letzten Mal fand der Geretsrieder Christkindlmarkt am Wochenende in der jetzigen Form auf dem Karl-Lederer-Platz statt. Bürgermeister Michael …
Budenzauber soll im Zentrum bleiben

Frische Farbe für die Fassade

Waldram – Wer vor Monaten am Waldramer Kolpingplatz die stark sanierungsbedürftige Fassade des ehemaligen Badehauses sah, rieb sich am Freitag verwundert die Augen. Von …
Frische Farbe für die Fassade

Das Gesichtshaar sprießt wie noch nie

Steingau – Bärte sind im Dietramszeller Ortsteil Steingau „in“, seit hier vor mehr als 150 Jahren der erste Bartclub gegründet wurde. So viele Bärte wie in diesem Jahren …
Das Gesichtshaar sprießt wie noch nie

Diskriminierender Unterricht ?

Wolfratshausen/Geretsried - Eine Viertklässlerin bleibt unentschuldigt der Ethik-Stunde fern. Die Mutter (48) wird daher zu einem Bußgeld verurteilt.
Diskriminierender Unterricht ?

Kommentare