+
Termin am Amtsgericht: Die Sieber-Gläubiger tagten am Donnerstag hinter verschlossenen Türen. 

Einstimmiger Beschluss der Gläubiger

Sieber-Gläubiger verklagen den Freistaat

Geretsried - Es hatte sich angedeutet, jetzt ist es Fakt: Die Gläubiger der bankrott gegangenen Großmetzgerei Sieber haben den Beschluss gefasst, den Freistaat Bayern zu verklagen. Es geht um viele Millionen Euro.

Wie die Pressesprecherin des Amtsgerichts, Anne Köhn, mitteilt, hat die Gläubigerversammlung am Donnerstagvormittag den Beschluss einstimmig gefasst. Damit schlossen sich die Gläubiger der Argumentation von Insolvenzverwalter Dr. Josef Hingerl an, der das Vorgehen der Behörden als völlig überzogen und politisch motiviert attackierte. Das Landratsamt hatte im Mai von einem Tag auf den anderen über die Geretsrieder Großmetzgerei einen totalen Produktions- und Vertriebsstopp verhängt - ein in der Wirtschaftsgeschichte des Landkreises einmaliger Vorgang. Außerdem musste Sieber Tonnen von Fleisch zurückrufen und vernichten. Die Insolvenz und der Bankrott des Unternehmens war praktisch zwangsläufig, es fand sich schlicht kein Geldgeber mehr. Grund für das rigorose Vorgehen der Behörden war der Verdacht, dass nach Meinung von Experten ein auf Sieber-Produkten gefundener Bakterienstamm für eine Epidemie in Süddeutschland mit Todesfällen verantwortlich sein soll. Die Quelle der Verunreinigung, so die Schlussfolgerung der Behörden, könne nur das Werksgelände in Geretsried sein. Und im Zweifelsfall gehe Verbraucherschutz vor wirtschaftlichen Interessen. Das Verwaltungsgericht hatte die Maßnahmen der Behörden bereits in zwei Verfahren gebilligt. 

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia</center>

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia

Samt-Trachtenhut mit Hahnenschlappenfeder fuchsia
<center>Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1,0 l mit Deckel</center>

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1,0 l mit Deckel

Wiesn Editionskrug Nr.2 "Gronemeyer-Schilz" 1,0 l mit Deckel

Meistgelesene Artikel

Musikalische Weltreise mit „Mixed Voices“

Geretsried – Anders als in den vergangenen Jahren, als die Besucher der Adventskonzerte teilweise in den Gängen standen, fand am Samstagabend jeder einen Sitzplatz in …
Musikalische Weltreise mit „Mixed Voices“

Verhütungsmittel und Bier gestohlen

Geretsried - Ein 15-jähriger Schüler aus Geretsried und seine Bekannte (13) aus Ascholding haben am Freitagnachmittag in einem Einkaufsmarkt in Geretsried-Gartenberg …
Verhütungsmittel und Bier gestohlen

Maschine statt Mensch

Ambach/Bad Tölz-Wolfratshausen – Wer künftig auf dem Parkplatz am Ambacher Erholungsgelände parken will, muss einen Parkschein ziehen. Der Landkreis investiert rund 80 …
Maschine statt Mensch

„Der Straßenabschnitt ist tot“

Geretsried - In den lange Zeit leer stehenden Läden an der Egerlandstraße tut sich etwas – wenn auch teils nur vorübergehend.
„Der Straßenabschnitt ist tot“

Kommentare