+
Gehen Geretsried und Wolfratshausen doch noch gemeinsam schwimmen? Es bleibt spannend.

Interkommunales Hallenbad

Die Tür für Wolfratshausen ist noch nicht zu

Geretsried - „Die Tür für Wolfratshausen bleibt zumindest einen Spalt weit offen.“ Das sagte der Geretsrieder Bürgermeister Michael Müller nach einem Treffen mit den Initiatoren eines möglichen Wolfratshauser Bürgerbegehrens.

Stephanie Hanna-Necker, Ingrid Schnaller und Fried-Thorsten Jantzen waren am Donnerstag im Geretsrieder Rathaus. Laut Pressemitteilung der Stadt baten sie um Geduld bei der weiteren Hallenbad-Planung.

Nach dem Nein des Wolfratshauser Stadtrats zur Beteiligung an den Betriebskosten eines interkommunalen Bads will Müller am Dienstag, 27. September, seinem Stadtrat den Bau eines eigenen Geretsrieder Hallenbads vorschlagen. Dieser Vorschlag „beinhaltet ausdrücklich die Erarbeitung von Alternativen“, schreibt Müller. „Wenn sich durch dieses Bürgerbegehren eine weitere Alternative bietet, werden wir diese ebenso besprechen.“

fla

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Flachmann mit Filzhülle, 180 ml</center>

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Musikalische Weltreise mit „Mixed Voices“

Geretsried – Anders als in den vergangenen Jahren, als die Besucher der Adventskonzerte teilweise in den Gängen standen, fand am Samstagabend jeder einen Sitzplatz in …
Musikalische Weltreise mit „Mixed Voices“

Verhütungsmittel und Bier gestohlen

Geretsried - Ein 15-jähriger Schüler aus Geretsried und seine Bekannte (13) aus Ascholding haben am Freitagnachmittag in einem Einkaufsmarkt in Geretsried-Gartenberg …
Verhütungsmittel und Bier gestohlen

Maschine statt Mensch

Ambach/Bad Tölz-Wolfratshausen – Wer künftig auf dem Parkplatz am Ambacher Erholungsgelände parken will, muss einen Parkschein ziehen. Der Landkreis investiert rund 80 …
Maschine statt Mensch

„Der Straßenabschnitt ist tot“

Geretsried - In den lange Zeit leer stehenden Läden an der Egerlandstraße tut sich etwas – wenn auch teils nur vorübergehend.
„Der Straßenabschnitt ist tot“

Kommentare