+
Einige Investitionen schreiten nicht so gut voran. Aus diesem Grund hat die Stadt Geretsried Geld übrig.

Geretsried senkt Schulden

14 Millionen auf der hohen Kante

Geretsried – Den Jahresabschluss für 2015 legte Kämmerer Helge Balbiani am Dienstag dem Stadtrat vor. Demnach schließt das Jahr mit einem positiven Ergebnis von 1,68 Millionen Euro.

Da einige Investitionen nicht wie geplant vorangeschritten sind, ergibt sich ein Finanzmittelüberschuss von gut einer Million Euro. Damit hat die Stadt nun fast 14 Millionen Euro auf der hohen Kante. Kredite mussten 2015 nicht aufgenommen werden. Im Gegenteil: „Wir konnten uns um 2,23 Millionen Euro entschulden“, so Balbiani. Die Bilanzsumme stieg gegenüber dem Vorjahr um fünf Millionen auf 137,61 Millionen Euro. Der Stadtrat lobte die Kämmerei für ihre Arbeit. Freie-Wähler-Sprecher Robert Lug merkte nur an, dass die Personalkosten eigentlich niedriger angesetzt werden müssten, weil Stellen nicht besetzt sind. CSU-Fraktionschef Volker Reeh sagte: „Wir können stolz sein, dass wir trotz des Nichtverkaufs des Gewerbegebiets Gelting-Ost dieses positive Ergebnis erreicht haben."

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Der Vorplattler und sein Deandl

Wolfratshausen - Ein Paar, ein Verein: Seit 70 Jahren halten Elisabeth und Konrad Hoffmann dem Gebirgstrachten-Erhaltungsverein „D’Loisachtaler“ die Treue. Die beiden …
Der Vorplattler und sein Deandl

Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Geretsried - Auf Einladung der Stadt durften am Donnerstag wieder alle Kindertagesstätten ihren eigenen Christbaum am Karl-Lederer-Platz schmücken. Gestiftet hatte die …
Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Gerettet, was noch zu retten war

Geretsried - Nach der Absage des Geretsrieder Kulturherbstes 2016 sprang der Kulturverein Isar-Loisach (KIL) als Veranstalter ein. Was er und seine Helfer geleistet …
Gerettet, was noch zu retten war

Streit eskaliert

Geretsried – Aus der Nachbarwohnung waren laute Stimmen zu hören, offenbar ein Streit. Weil das am Donnerstag zu nachtschlafender Zeit gegen 23 Uhr war, riefen Anwohner …
Streit eskaliert

Kommentare