Erheblicher Schaden

Zeitungen wild entsorgt

Geretsried - Statt sie auszutragen, hat ein Mann etwa 2000 Zeitungen entsorgt. Das meldet die Polizei. Der Schaden ist erheblich.

Statt sie auszutragen, hat ein Mann etwa 2000 Zeitungen entsorgt. Nach Angaben der Polizei hätte der 23-jährige Zusteller, der für eine in Geretsried ansässige Zeitung tätig ist, die Exemplare in seinem Zustellbereich verteilen sollen. Stattdessen entsorgte er die Zeitungen in der Nähe eines Parkplatzes. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2500 Euro.  nej

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Streit eskaliert

Geretsried – Aus der Nachbarwohnung waren laute Stimmen zu hören, offenbar ein Streit. Weil das am Donnerstag zu nachtschlafender Zeit gegen 23 Uhr war, riefen Anwohner …
Streit eskaliert

Brieftaubenzüchter bietet Geretsrieder seine Hilfe an

Geretsried/Königsdorf – Seine Brieftauben sind immer noch weg. Dennoch kann Stipan Guljas wieder lächeln. Der Grund: Ein anderer Brieftaubenzüchter will ihm helfen.
Brieftaubenzüchter bietet Geretsrieder seine Hilfe an

Wasser im Keller: Ist der Bach doch schuld?

Geretsried – Warum laufen in Geretsried zunehmend die Keller voll? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat die Stadt in einem ersten Schritt die Auswirkungen des …
Wasser im Keller: Ist der Bach doch schuld?

Stadtbus dreht größere Runde

Wolfratshausen - Der Stadtbus hat ab  Montag, 12. Dezember, eine neue Linienführung. Ziel ist, dass noch mehr Menschen das Angebot nutzen.
Stadtbus dreht größere Runde

Kommentare