+

Es gibt aber auch gute Nachrichten

Faulbrut ausgebrochen: Das ist der Sperrbezirk

Königsdorf – Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat den Verdacht bestätigt, dass im Bereich Höfen in Königsdorf eine Faulbrut ausgebrochen ist.

Im Umkreis von einem Kilometer rund um den befallenen Bienen-Bestand wurde laut Mitteilung des Landratsamts eine amtliche Sperre ausgesprochen. Die Bienenhalter in dieser Region wurden verständigt. Sie müssten damit rechnen, kontrolliert zu werden.

Um zu vermeiden, dass sich die Faulbrut ausbreitet, müssen aufgelassene Bienenhaltungen dem Veterinäramt gemeldet werden. Außerdem sollen Gefäße, in denen sich Honig befand, gut ausgewaschen werden, da Honig aus anderen Ländern oftmals mit Faulbrutsporen kontaminiert ist. Dieser ist zwar für Menschen ungefährlich, doch über die Wertstoffhöfe können hiesige Bienenbestände angesteckt werden.

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Alle anderen Sperrbezirke im Landkreis – in Geretsried und Ascholding – konnten aufgehoben werden, da die Nachproben negativ verliefen.

red

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Münchner Kalenderblätter</center>

Münchner Kalenderblätter

Münchner Kalenderblätter
<center>Fächer "Goldstück"</center>

Fächer "Goldstück"

Fächer "Goldstück"
<center>Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?</center>

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?

Woaßt du ibahapts, wia gern dass i di mog?
<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Meistgelesene Artikel

Helden in Pumphosen

Wolfratshausen - TSV-Turner begeistern ihr Publikum mit spektakulären Einlagen.
Helden in Pumphosen

Premiere am Neuen Platz

Geretsried - Ein „Handwerklicher Weihnachtsmarkt“ findet am Sonntag, 11. Dezember, erstmals auf dem Neuen Platz statt.
Premiere am Neuen Platz

Fallendes Eis zerstört Scheibe

Egling - Eine sich lösende Eisplatte zerstörte am Montagmittag die Windschutzscheibe eines Volkswagens.
Fallendes Eis zerstört Scheibe

Ausblick auf den Klimawandel

Wolfratshausen – Mit 80 000 Kubikmeter Borkenkäferholz hat die Waldbesitzervereinigung (WBV) Wolfratshausen heuer annähernd so viel Schadholz verkauft wie nach dem Orkan …
Ausblick auf den Klimawandel

Kommentare