+
Ganz oben auf dem Podest stand bei der Bayerischen U 15-Meisterschaft der Münsinger Judoka Luis Schmidt.

Dritter Titel in Folge

Luis Schmidt wird bayerischer U 15-Meister

Kitzingen/Münsing - Es ist sein dritter Titel in Folge. Judoka Luis Schmidt wird Bayerischer U 15-Meister, Bernhard Schaubmar kam in die Trostrunde.

Zur Bayerischen MU 15-Meisterschaft nach Kitzingen reisten mit Luis Schmidt und Bernhard Schaubmar die beiden besten Judokas Oberbayerns in ihrer Gewichtklasse an. Schmidt zeigte in seiner neuen Gewichtsklasse, dass mit ihm zu rechnen ist. Mit einem spektakulären Wurf beförderte er seinen Gegner nach kurzer Zeit auf den Boden, hielt ihn dort fest und bekam eine Ippon-Wertung. Seinem Münsinger Teamkollegen Schaubmar erging es in seinem Auftaktkampf nicht so glänzend. Unglücklicherweise traf er auf den Nordbayerischen Meister, hielt zwar über die volle Kampfzeit dagegen, musste sich am Ende aber mit einer kleinen Wertung geschlagen geben. So ging es in die Trostrunde, in der der Judoka des JV Ammerland wieder einen sehr starken Gegner erwischte. Hier lief der Kampf ebenfalls glücklos für den Penzberger, der damit aus dem Turnier schied. „Das ist sehr schade für Berni, ein bisschen mehr Losglück, und er hätte die Chance auf eine Medaille gehabt“, sagt Betreuer Alexander Bauhofer.

Schmidt erging es besser: Nach drei weiteren vorzeitigen und überzeugenden Siegen stand der Titelverteidiger im Finale. „Und wer dort steht, will dieses auch gewinnen. So gingen wir das auch an“, sagt Coach Bauhofer. Nach starkem Beginn, als er mit einer Eindrehtechnik eine hohe Wertung ergattert hatte, hielt der 14-Jährige das hohe Tempo aber nicht aufrecht. Die Chancen seines starken Widersachers Ernst Stohl vom Judoclub Elsenfeld erhöhten sich damit schlagartig. Doch mit einer großen Außensichel erkämpfte sich der Ickinger Gymnasiast ein Yuko, eine kleine Wertung, die die Titelverteidigung bedeutete. „Mit diesem sensationellen Hattrick geht Luis als einer der Favoriten zur Süddeutschen Meisterschaft“, prognostiziert Bauhofer.

red

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen

Schokoladen-Set "Alles Liebe" zum Selbermachen
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Diskriminierender Unterricht ?

Wolfratshausen/Geretsried - Eine Viertklässlerin bleibt unentschuldigt der Ethik-Stunde fern. Die Mutter (48) wird daher zu einem Bußgeld verurteilt.
Diskriminierender Unterricht ?

Der Vorplattler und sein Deandl

Wolfratshausen - Ein Paar, ein Verein: Seit 70 Jahren halten Elisabeth und Konrad Hoffmann dem Gebirgstrachten-Erhaltungsverein „D’Loisachtaler“ die Treue. Die beiden …
Der Vorplattler und sein Deandl

Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Geretsried - Auf Einladung der Stadt durften am Donnerstag wieder alle Kindertagesstätten ihren eigenen Christbaum am Karl-Lederer-Platz schmücken. Gestiftet hatte die …
Jedes Bäumchen ist ein Unikat

Gerettet, was noch zu retten war

Geretsried - Nach der Absage des Geretsrieder Kulturherbstes 2016 sprang der Kulturverein Isar-Loisach (KIL) als Veranstalter ein. Was er und seine Helfer geleistet …
Gerettet, was noch zu retten war

Kommentare