+
Mit Gittern abgesperrt: Das ehemalige Sanatorium Wiedemann in Ambach.

"Lost-Places-Touristen"

Ehemaliges Wiedemann-Sanatorium: Sicherheitsdienst stoppt Eindringlinge

Münsing - Schneller als erhofft war für drei junge Männer der Besuch im ehemaligen Wiedemann-Sanatorium in Ambach beendet: Das Trio wurde von einem Sicherheitsdienst aufgegriffen, zur Rede gestellt und des Platzes verwiesen.

Bei dem Trio aus Moosinning, Oberkotzau und Lengdorf handelte es sich laut Polizeibericht um so genannte „Lost-Places-Touristen“. Diesem Pseudo-Anglizismus beschreibt Menschen, deren Hobby es ist „vergessene Orte“ aufzusuchen – wie zum Beispiel Industriedenkmäler, nicht mehr genutzte militärische Anlagen – oder eben ein Haus wie das ehemalige Wiedemann-Sanatorium. 

Die Männer im Alter zwischen 21 und 25 Jahren drangen in der Nacht auf Freitag ohne Genehmigung in den Gebäudekomplex ein. Dabei hatten sie jedoch nicht damit gerechnet, dass das Gelände durch einen Sicherheitsdienst bewacht wird. Außerdem waren auch Polizisten vor Ort. Gegen die Eindringlinge wurde ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.

Lesen Sie auch: Krankenakten vieler Prominenter lagen in Ex-Wiedemann-Klinik offen herum.

pr

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern</center>

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern

Die 100 schönsten Familien-Erlebnisse in Bayern
<center>Entdecke Oberbayern!</center>

Entdecke Oberbayern!

Entdecke Oberbayern!
<center>Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern</center>

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern

Das große Familien-Outdoor-Abenteuer-Buch Bayern
<center>Süße Weihnachtsbäckerei</center>

Süße Weihnachtsbäckerei

Süße Weihnachtsbäckerei

Meistgelesene Artikel

Karambolage auf Stifter-Straße

Geretsried – Drei Fahrzeuge waren in einen Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag verwickelt. So hat sich die Karambolage abgespielt:
Karambolage auf Stifter-Straße

Betrügerische Kaffeefahrt: Angeklagte wollen Bewährung

Geretsried – Vor einem Jahr war der Amtsrichter hart ins Gericht gegangen mit drei Männern aus Norddeutschland, die auf einer Kaffeefahrt nach Kochel ein Geretsrieder …
Betrügerische Kaffeefahrt: Angeklagte wollen Bewährung

Immer mehr Einbrüche in der Region: Polizei reagiert

Wolfratshausen/Geretsried – Für Einbrecher ist der Norden des Landkreises ein beliebter Tatort. Im Visier haben sie nicht nur Häuser und Wohnungen: „Wir stellen eine …
Immer mehr Einbrüche in der Region: Polizei reagiert

Kinopremiere: Drei Filme von Kindern aus der Region

Wolfratshausen –  Mehr als 60 Kinder und Jugendliche aus der Umgebung haben in diesem Sommer Filme gedreht. Das Ergebnis kann sich – im wahrsten Sinne des Wortes – sehen …
Kinopremiere: Drei Filme von Kindern aus der Region

Kommentare