+
Zurück marsch marsch: Die Polizisten organisierten den mehr oder weniger geordneten Rückzug der Kühe.

Die Polizei: Dein Freund und Cowboy

Kühe an der B11

Wolfratshausen - Einen Ausflug zur benachbarten Waldramer Bushaltestelle unternahmen am Dienstagnachmittag neun Kühe aus Gelting. Couragierten Bürgern ist es zu verdanken, dass die Tiere nicht auf die viel befahrene Bundesstraße 11 liefen:

Die Bürger trieben die kleine Herde auf das Feld zwischen Waldram und Gelting zurück. Während sich die Kühe dort an den Maiskolben gütlich taten, versuchten Beamte der Polizeiinspektion Wolfratshausen, den Besitzer der Vierbeiner ausfindig zu machen – mit Erfolg. Allerdings dauerte es etwas, bis der Landwirt seine Ausreißer in Empfang nehmen konnte. Er saß in der S-Bahn auf dem Weg nach Wolfratshausen.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linus Wiedenbauer gewinnt beim Kirchheimer Herbstmeeting über 100 Meter

Geretsried – Es war die Saison seines Lebens. Mit persönlichen Bestzeiten auf allen Strecken von 100 Meter bis zehn Kilometer hat Linus Wiedenbauer die Saison 2015/16 …
Linus Wiedenbauer gewinnt beim Kirchheimer Herbstmeeting über 100 Meter

Mit Ellbogen Scheibe zerschlagen

Landkreis - Ein Autofahrer aus Wolfratshausen ist ausgerastet. Sein Hyundai war liegen geblieben, der Mann und seine Mitfahrer waren stark alkoholisiert.
Mit Ellbogen Scheibe zerschlagen

Flößerskulptur kommt aus Memmingen

Wolfratshausen – Ein Schild an der Autobahnabfahrt und das Flößerdenkmal an der Loisach. Mehr Hinweise auf die Internationale Flößerstadt gibt es nicht. Das soll sich …
Flößerskulptur kommt aus Memmingen

Ein Orden aus Eidsvoll

Geretsried – Als einziger und damit offizieller Vertreter der Stadt reiste Grünen-Stadtrat Prof. Dr. Detlev Ringer Anfang August mit 35 Geretsriedern in die norwegische …
Ein Orden aus Eidsvoll

Kommentare