+
Zwei Bälle statt einem:Beim "Bubble-Soccer" konnte sich die Jugend am Sonntag austoben.

90 Jahre TSV Gräfelfing

Zum Jubiläum "ein rundum gelungenes Wochenende"

Gräfelfing – Seit 90 Jahren besteht der TSV Gräfelfing bereits, und das hat der Verein ausführlich gefeiert. Das ganze Wochenende war Action am Festgelände.

Kabarett, Live-Musik, Festgottesdienst, Sportvorführungen. Dies und vieles mehr hat der TSV Gräfelfing zur Feier seines 90-jährigen Bestehens auf die Beine gestellt. Die Besucher dankten es dem Verein mit vielzähligem Erscheinen. „Am Sonntag, dem zentralen Tag der Festigkeiten, waren um die 400 Menschen vor Ort“, berichtet Vize-Präsident Florian Brenner stolz. Doch auch mit der Besucherzahl am Eröffnungsabend (Freitag) sei der Verein zufrieden gewesen: Etwa 150 Mitglieder und Gäste lachten über das Programm von Kabarettist André Hartmann und feierten zur Musik der Rockbits.

Einzig am Samstag hielt sich das Spektakel in Grenzen. Jugendfußball- und Schafkopfturnier wurden durchgeführt – mit vergleichsweise geringer Teilnehmerzahl. Hier übt der Vize-Präsident leichte Selbstkritik: „Das hätten wir ein bisschen größer aufziehen und besser bewerben können.“ Doch sei man dennoch nicht unzufrieden: „Am Samstag haben wir bewusst wenig Programm geboten.“

Im Gegensatz dazu hatte das Organisationskomitee den Sonntag reichlich voll an Attraktionen gepackt. Los ging es mit einem Festgottesdienst am Gräfelfinger Eichendorffplatz. Von dort marschierte der Umzug einiger örtlicher Vereine zum Festgelände an der Hubert-Reißner-Straße. Dort brachten sich etliche Abteilungen des TSV mit eigenen Angeboten ein. Die Fußballer boten Torwand und Bubble-Soccer, Tennis und Tischtennis zeigten jeweils ein Schau-Match. Leichtathleten maßen auf einer 30-Meter-Sprintstrecke die Geschwindigkeit von interessierten Teilnehmern – die Handballer der HSG Würm-Mitte ermittelten das Tempo eines geworfenen Balles und verteilten dazu Urkunden. Die Karateabteilung führte auf dem Kunstrasen einige Kämpfe vor, und es gab einen Auftritt der Square-Dancer. Für die Kleinsten stand zudem eine Hüpfburg zur Verfügung.

„Es war einfach für jeden etwas dabei. Das Wetter kam uns natürlich auch entgegen“, sagt Brenner, der sich auch über die gelungene Bewirtung freut: „Unsere Wirtsfamilie hat das super hinbekommen. Es gab kaum Wartezeiten, trotz der vielen, gleichzeitigen Bestellungen.“ 25 Tische waren im Festzelt aufgebaut, aufgrund des großen Andrangs musste zudem im Freien bestuhlt werden. „Es war ein rundum gelungenes Wochenende“, resümierte der Vize-Präsident.

Bilder: Jubiläum beim TSV Gräfelfing

Michael Grözinger

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Flachmann mit Filzhülle, 180 ml</center>

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml
<center>Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß</center>

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß
<center>Buben-Shirt "Rodler"</center>

Buben-Shirt "Rodler"

Buben-Shirt "Rodler"
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Meistgelesene Artikel

Dringender Handlungsbedarf

Gräfelfing - Das Vereinsheim des TSV Gräfelfing samt Turnhalle ist sanierungsbedürftig. Das wird nicht billig, ein Neubau jedoch mehr als doppelt so teuer. Der …
Dringender Handlungsbedarf

Gräfelfing darf nach Erdwärme suchen

Gräfelfing/Planegg - Die Gemeinde Gräfelfing hat die Geothermie-Rechte für weite Teile des Würmtals erhalten. Mitbewerber Planegg war bei der Neuvergabe außen vor …
Gräfelfing darf nach Erdwärme suchen

Gemeinderat beschließt Bau von neuer Turn- und Schwimmhalle

Gräfelfing – Der Gräfelfinger Gemeinderat befürwortet das 15,5-Millionen-Projekt bei fünf Gegenstimmen. Weitere Kosten sind nicht auszuschließen.
Gemeinderat beschließt Bau von neuer Turn- und Schwimmhalle

Flüchtlinge feiern gemeinsam in St. Stefan

Gräfelfing – Rund 150 Flüchtlinge und Helfer haben im Pfarrheim St. Stefan gefeiert. Theater, Tanz und Musik bildeten das Rahmenprogramm.
Flüchtlinge feiern gemeinsam in St. Stefan

Kommentare