Nach Streit mit Gastgeber

Betrunkener tritt Glastüre ein

Seine Gastfreundschaft hat einem Kraillinger reichlich Ärger eingebracht.

Der Mann ließ in der Nacht zu Donnerstag einen angetrunkenen Bekannten in seiner Wohnung in der Elisenstraße übernachten. Im Laufe der Nacht gerieten die beiden jedoch in Streit. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass der Gast die Glasfüllung der Hauseingangstür mit dem Fuß eintrat. Der Kraillinger rief die Polizei. Die Beamten stellten bei ihrem Eintreffen fest, dass es sich bei dem Randalierer um einen amtsbekannten 24-jährigen Ukrainer ohne Wohnsitz in Deutschland handelte, gegen den ein Haftbefehl bestand. Der Ukrainer beleidigte und bedrohte nun auch die Beamten und leistete bei seiner Festnahme Widerstand. Verletzt wurde niemand. Der Mann wurde schließlich in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim gebracht. Dort muss er eine mehrmonatige Haftstrafe wegen zurückliegender Straftaten verbüßen. Zudem erhielt er wegen seines Auftritts in Krailling mehrere Strafanzeigen.

Auch interessant

<center>Gackerl im Gläschen</center>

Gackerl im Gläschen

Gackerl im Gläschen
<center>Münchner Häuberl Pralinen</center>

Münchner Häuberl Pralinen

Münchner Häuberl Pralinen
<center>Fächer "Liebestaumel"</center>

Fächer "Liebestaumel"

Fächer "Liebestaumel"
<center>Hirschkuss Vogelgezwitscher</center>

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Hirschkuss Vogelgezwitscher

Meistgelesene Artikel

Randalierer (20) zu Therapie verdonnert

Drogen, Alkohol, ADHS: Weil er ein Auto beschädigte und Polizisten angriff, muss sich ein Kraillinger sechs Monate einer Betreuung unterstellen. 
Randalierer (20) zu Therapie verdonnert

Kommentare