Beschluss des SK-Ausschusses

Fußball-Junioren dürfen in der Mehrzweckhalle kicken

Neuried – Die Jugendfußballer des TSV Neuried dürfen in der Mehrzweckhalle trainieren – unter Vorbehalt. Im Februar wird neu verhandelt.

Der TSV Neuried darf ab der kommenden Woche die neue örtliche Mehrzweckhalle nutzen. Darauf einigte sich der Sozial- und Kulturausschuss am Dienstag. Da der Verein über eine eigene Halle verfüge, erhebe er keinen Anspruch auf Zeiten im Neubau, erklärte TSV-Vorstand und Gemeinderat Oliver Schulze Nahrup. „Aber es wäre schade, wenn die Halle leer steht, und derzeit haben wir akute Platzprobleme im Bereich Jugendfußball.“

Das Gremium war sich einig, dem TSV helfen zu wollen und die gewünschten Trainingsstunden an den Nachmittagen von Montag bis Mittwoch zur Verfügung zu stellen – zumindest vorläufig. Ab Mitte Februar bittet auch die Volkshochschule Würmtal für einige Kurse um Hallenzeiten. Dann müsse man neu entscheiden, meinte Marianne Hellhuber (CSU) und traf damit den allgemeinen Tenor. Die Gemeinde will die TSV-Fußballer nicht anderen Vereinen vorziehen. Bürgermeister Harald Zipfel: „Wir wollen ,Mehrzweck‘.“

mg

Rubriklistenbild: © Stefan A. Schuhbauer-von Jena

Mehr zum Thema

Auch interessant

<center>Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern</center>

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern

Mahlzeit - Die besten Rezepte aus ganz Bayern
<center>Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016</center>

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016

Offizieller Oktoberfest Bierkrug 2016
<center>Bayerische Crossover-Tapas</center>

Bayerische Crossover-Tapas

Bayerische Crossover-Tapas
<center>Die Knödel-Revolution</center>

Die Knödel-Revolution

Die Knödel-Revolution

Meistgelesene Artikel

Tempo 20 in Gautinger Straße

Neuried - Seit vergangenem Jahr versucht die Neurieder CSU, mit dem Thema Verkehr Politik zu machen und hat jetzt ein neues Antragspaket geschnürt. Das fand immerhin …
Tempo 20 in Gautinger Straße

Rats-Klausuren rechtliche „Grauzone“

Neuried - Die Klausurtagungen des Neurieder Gemeinderates findet Ulrike Faulhaber-Hobelsberger rechtswidrig. Sie fordert Transparenz. Die Bürgerversammlung hat für sie …
Rats-Klausuren rechtliche „Grauzone“

Ein Bebauungsplan fürs Hettlage-Areal

Neuried – Der Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde Neuried hat einen weiteren Schritt in Richtung Bebauung des Hettlage-Geländes unternommen.
Ein Bebauungsplan fürs Hettlage-Areal

Geld für die Dorfkirche ist knapp

Neuried Das Jahr 2016 ist am Ausklingen. Und die alte Dorfkirche von Neuried wird immer noch nicht restauriert. Aber jetzt soll es endlich losgehen.
Geld für die Dorfkirche ist knapp

Kommentare