Unfall nach abrupter Bremsung

Mercedes-Front komplett eingedrückt

Auf 15 000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Donnerstag bei einem Unfall in Neuried an einem Mercedes entstand.

Der 47-jährige Münchner am Steuer des Autos fuhr gegen 16.20 Uhr auf der Forstenrieder Straße hinter einem Lastwagen der Marke Iveco her, silbern mit silberner Plane. Als der Lkw auf Höhe der Franz-Schuster-Straße plötzlich stark bremste, fuhr der Mercedes auf ihn auf. Bei dem Unfall wurde die komplette Fahrzeugfront des Wagens eingedrückt. Der Lkw-Lenker fuhr zunächst langsam an den rechten Fahrbahnrand, beschleunigte dann aber nach Aussage des Mercedesfahrers und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 131 km/h durch Neuried

Seit Jahren pocht Harald Zipfel auf einen Blitzer. Nun gibt es neues Wasser auf die Mühlen der Forderung des Neurieder Bürgermeisters.
Mit 131 km/h durch Neuried

Opel-Fahrer (86) übersieht rote Ampel

Neuried - Ein 86-jähriger Kraillinger hat am Donnerstag in Neuried eine rote Ampel missachtet und dadurch einen schweren Verkehrsunfall verursacht.
Opel-Fahrer (86) übersieht rote Ampel

Kommentare