Teures Werkzeug aus Lieferwagen geklaut

Werkzeug im Wert von merheren Tausend Euro hat ein Dieb in Martinsried aus einem Firmenwagen gestohlen.

Ein Dieb hat in Martinsried einen Mercedes Viano aufgebrochen. Das Firmenfahrzeug war in der Zeit von vergangenem Samstag bis Montag am Klopferspitz geparkt. In diesem Zeitraum schlug der bisher unbekannte Täter die Seitenscheibe auf der Beifahrerseite ein und entwendete auf der Ladefläche befindliches Werkzeug im Wert von rund 2600 Euro; der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf circa 500 Euro. Hinweise auf den Täter erbittet die Polizeiinspektion Planegg unter Telefon 89 92 50.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

<center>Mädchen-Shirt "Winter in Bavaria"</center>

Mädchen-Shirt "Winter in Bavaria"

Mädchen-Shirt "Winter in Bavaria"
<center>Buben-Shirt "Rodler"</center>

Buben-Shirt "Rodler"

Buben-Shirt "Rodler"
<center>Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt</center>

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt

Trachtenkissen aus der Rosenheimer Dirndlwerkstatt
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass

Meistgelesene Artikel

Schlittschuh laufen mit Bürgermeister

Eislauf, Eishockey, Eisstockschießen, Schulsport – das Planegger Eiswunder bietet ab sofort wieder viele Möglichkeiten.
Schlittschuh laufen mit Bürgermeister

Zehn Millionen aus dem Sparstrumpf

Planegg – Die Gemeinde Planegg wird in diesem Jahr so viel Geld einnehmen wie nie. Durch einen Rekordwert bei der Gewerbesteuer kann sie mehrere Millionen Euro auf die …
Zehn Millionen aus dem Sparstrumpf

Ein Zeichen gegen AIDS

Planegg - Da fliegen sie gen Himmel: Am Donnerstag ist Welt-AIDS-Tag, und 473 Planegger Schüler setzten ein weithin sichtbares Zeichen.
Ein Zeichen gegen AIDS

Maximiliansorden für Martinsrieder Wissenschaftler

Martinsried - Der Wissenschaftler Dieter Oesterhelt vom Max-Planck-Institut für Biochemie in Martinsried ist mit dem Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und …
Maximiliansorden für Martinsrieder Wissenschaftler

Kommentare