Unfall auf Radweg

Rennradler rammt Kind und flieht

Die Polizei fahndet nach einem besonders rücksichtslosen Radfahrer: Er brachte einen Buben zu Fall, ließ das verletzte Kind liegen und beging Unfallflucht.

Nach Angaben der Polizei waren zwei Zwölfjährige am Montag, gegen 18 Uhr, auf dem Radweg an der Münchner Straße von Martinsried Richtung Planegg unterwegs. Die beiden Schüler fuhren nebeneinander, als von hinten ein Rennradfahrer mit hoher Geschwindigkeit zwischen ihnen durchraste. Dabei streifte der Mann den Lenker des einen Buben, der schwer stürzte und sich Knie und Ellbogen aufschlug. Ohne sich um den Buben zu kümmern, fuhr der Rennradler einfach weiter.

Auch interessant

<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>Flachmann mit Filzhülle, 180 ml</center>

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml

Flachmann mit Filzhülle, 180 ml
<center>Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß</center>

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß

Memoboard "Kuh Elsa" magnetisch - weiß
<center>Schokoladen-Set zum Selbermachen</center>

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Schokoladen-Set zum Selbermachen

Meistgelesene Artikel

Ex-Pächter Bahlo übergibt Schlüssel

Planegg - Mit der Übergabe der Schlüssel ist der Streit ums „mi casa su casa“ endlich zu Ende. Im Frühjahr 2017 will der neue Eigentümer wieder eröffnen.
Ex-Pächter Bahlo übergibt Schlüssel

Schlittschuh laufen mit Bürgermeister

Eislauf, Eishockey, Eisstockschießen, Schulsport – das Planegger Eiswunder bietet ab sofort wieder viele Möglichkeiten.
Schlittschuh laufen mit Bürgermeister

Zehn Millionen aus dem Sparstrumpf

Planegg – Die Gemeinde Planegg wird in diesem Jahr so viel Geld einnehmen wie nie. Durch einen Rekordwert bei der Gewerbesteuer kann sie mehrere Millionen Euro auf die …
Zehn Millionen aus dem Sparstrumpf

Ein Zeichen gegen AIDS

Planegg - Da fliegen sie gen Himmel: Am Donnerstag ist Welt-AIDS-Tag, und 473 Planegger Schüler setzten ein weithin sichtbares Zeichen.
Ein Zeichen gegen AIDS

Kommentare