Seat-Fahrerin verursacht Unfall mit 37 000 Euro Sachschaden

Planegg - Erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt 37 000 Euro ist am Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Planegg entstanden.

Eine 54-jährige Seat-Fahrerin, die gegen 10.45 Uhr auf der Germeringer Straße Richtung Ortsmitte unterwegs war, hatte nach Angaben der Polizei offensichtlich übersehen, dass die Ampel an der Hofmarkstraße auf Rot stand. Die Germeringerin fuhr in die Kreuzung ein, wo ihr Wagen mit einem Audi zusammenstieß. Dessen Fahrerin, eine 55-jährige Planeggerin, blieb bei der Kollision ebenso wie die Germeringerin unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

1,3 Millionen Euro für 50 Prozent CO2-Ersparnis

Planegg will über eine Million Euro in ein Nahwärmenetz investieren - aus Umwelt- und Wirtschaftsgründen. Auch die Geothermie spielt eine Rolle.
1,3 Millionen Euro für 50 Prozent CO2-Ersparnis

Radfahrer wirft mit Bierflasche

In der Bahnhofsstraße in Planegg ist ein Verkehrsstreit eskaliert - es flog eine Bierflasche. Nun ermittelt die Polizei.
Radfahrer wirft mit Bierflasche

Planegg plant Bahnhof ohne Grundbesitzer

Die Gemeinde Planegg hat die Aufstellung eines Bebauungsplanes für das Bahnhofsumfeld beschlossen  - ohne wichtige Zusagen von privaten Grundbesitzern.
Planegg plant Bahnhof ohne Grundbesitzer

Würmbad soll nicht attraktiver werden

Planegg  - Hat Planegg mit dem Wellenbad an der Würm eine Badestelle oder ein Naturbad? Eine für die Gemeinde entscheidende Frage.
Würmbad soll nicht attraktiver werden

Kommentare