Seat-Fahrerin verursacht Unfall mit 37 000 Euro Sachschaden

Planegg - Erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt 37 000 Euro ist am Montagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Planegg entstanden.

Eine 54-jährige Seat-Fahrerin, die gegen 10.45 Uhr auf der Germeringer Straße Richtung Ortsmitte unterwegs war, hatte nach Angaben der Polizei offensichtlich übersehen, dass die Ampel an der Hofmarkstraße auf Rot stand. Die Germeringerin fuhr in die Kreuzung ein, wo ihr Wagen mit einem Audi zusammenstieß. Dessen Fahrerin, eine 55-jährige Planeggerin, blieb bei der Kollision ebenso wie die Germeringerin unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Meistgelesene Artikel

Hoher Schaden nach Auffahrunfall

Martinsried - Die kurze Unaufmerksamkeit eines Mercedes-Fahrers (93) aus München hat am Donnerstag zu einem Unfall mit beträchtlichem Schaden geführt.
Hoher Schaden nach Auffahrunfall

Nach Zugunglück: Zeugen erinnern sich an Warngau '75

Warngau - Als der Kraillinger Wilhelm Mahler am Dienstag vom Zugunglück bei Bad Aibling hörte, bekam er weiche Knie. Er saß 1975 in einem Eilzug, der bei Warngau mit …
Nach Zugunglück: Zeugen erinnern sich an Warngau '75

Motiv-Wagen kritisieren Traditionsverlust

Planegg - Bunt, laut, lang und frech: Der Würmtaler Faschingsumzug 2016 hatte es in sich. Tausende jubelten den Motiv-Wagen in der Planegger Bahnhofstraße zu. Und die …
Motiv-Wagen kritisieren Traditionsverlust

Kommentare