Würmtaler Kliniken eine Empfehlung wert

Würmtal - Die Kliniken im Würmtal genießen einen guten Ruf. Doch wie gut sind die örtlichen Gesundheitsanbieter wirklich? Bei dieser Frage soll jetzt ein Navigator im Internet helfen.

Zusammen mit der Barmer GEK hat die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) eine Million Versicherte nach ihrer Meinung zu den verschiedenen Kliniken befragt. Aufgrund dieser Erfahrungsberichte soll es Patienten leichter fallen, das richtige Krankenhaus zu finden. Der Gesundheitsnavigator zeigt nicht nur an, wie viele ehemalige Patienten eine Klinik weiterempfehlen würden. Es kann auch geprüft werden, welche Behandlungsmöglichkeiten bestehen. Dazu ist unter anderem aufgelistet, welche Geräte dort zur Verfügung stehen. So ist eine zielgerichtete Suche des Patienten möglich.

Wer beispielsweise unter einer Sportverletzung leidet, ist in der Gräfelfinger Wolfartklinik gut aufgehoben. Die Privatklinik ist unter anderem auf Orthopädie und Sportmedizin, aber auch auf Unfallchirurgie sowie Frauenheilkunde spezialisiert. 171 Patienten haben die Krankenkassen zur Wolfartklinik befragt. 159 davon würden die Klinik weiterempfehlen. 150 der Befragten waren mit der ärztlichen Versorgung zufrieden. Dazu zählt beispielsweise der Umgang der Ärzte mit den Patienten, den 155 Personen positiv bewerteten. Ebenso viele fanden die Qualität der medizinischen Versorgung empfehlenswert. Die pflegerische Betreuung fällt laut Gesundheitsnavi ebenfalls positiv aus. So waren 148 Patienten der Meinung, dass ihre Wünsche und Bedenken berücksichtigt wurden. Der gleichen Anzahl an Befragten hat das Essen geschmeckt.

Auch die Urologische Klinik Dr. Castringius in Planegg kam bei den Patienten gut weg. 77 wurden befragt, 69 würden die Klinik weiterempfehlen. 70 Betten stehen dort zur Verfügung. Einer der Versorgungsschwerpunkte ist unter anderem das Prostatazentrum. Auch Kinder gehören zum Patientenstamm. Mit der ärztlichen Versorgung sind 67 der 77 Befragten einverstanden, mit der pflegerischen Betreuung 66. Ebenso viele fanden die Essensversorgung gut. Punkten konnte die Urologische Klinik auch mit der Sauberkeit. 68 Personen waren damit einverstanden.

Für die Bewertung der Asklepios Fachklinik Gauting, in der unter anderem Schlafstörungen therapiert werden, haben die Krankenkassen 315 Patienten befragt. 283 empfehlen die Klinik, in der 300 Betten stehen, weiter. Die ärztliche Versorgung empfanden 274 Personen als angenehm, 258 mochten die pflegerische Betreuung. Mit der Essensversorgung waren 220 Leute einverstanden.

Der Gesundheitsnavigator bietet außerdem die Möglichkeit, verschiedene Kliniken zu vergleichen. So können Betroffene je nach Behandlungsanlass das Krankenhaus finden, welches bei der Befragung die besten Werte erzielt hat.

Auch interessant

Kinder-Trachtenhemd weiß

Kinder-Trachtenhemd weiß

Kinder-Trachtenhemd weiß
Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert

Kinder-Trachtenhemd rotweiß-kariert
Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun

Kurze Trachtenlederhose braun
Trachtenweste / Gilet weinrot

Trachtenweste / Gilet weinrot

Trachtenweste / Gilet weinrot

Meistgelesene Artikel

88-jähriger Planegger ertrinkt in der Würm

Gräfelfing  - Zu einem tragischen Todesfall ist es am Samstag im Würmtal gekommen. Ein 88-jähriger Rentner aus Planegg ertrank in der Würm.
88-jähriger Planegger ertrinkt in der Würm

Zurück in Harry Potters Zauberwelt

Würmtal -  In den Würmtaler Buchhandlungen wird es ab diesem Samstag wieder magisch: Mit „Harry Potter und das verwunschene Kind“ erscheint die achte Geschichte aus der …
Zurück in Harry Potters Zauberwelt

Höhere Altersgrenze freut die Helfer

Würmtal - Die Staatsregierung will die Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst von 63 auf 65 Jahre anheben. Die Feuerwehren im Würmtal reagieren auf dieses Vorhaben …
Höhere Altersgrenze freut die Helfer

„Viel schlimmer geht es nicht“

Die Waldbesitzer im Würmtal klagen über den Borkenkäfer. Heuer hat er den Wäldern zwischen Gräfelfing und Gauting besonders schlimm zugesetzt
„Viel schlimmer geht es nicht“

Kommentare