Zweckverband chlort Würmtaler Wasser weiterhin

Würmtal - Die Chlorung des Trinkwassers in den Gemeinden Planegg, Gräfelfing, Krailling und Gauting hält noch bis Anfang nächster Woche an. Das teilt Christian Binder, technischer Leiter beim Würmtal-Zweckverband, auf Anfrage mit.

Das Gesundheitsamt Starnberg hatte diese Maßnahme am Mittwoch vergangener Woche angeordnet, nachdem bei einer Kontrolluntersuchung beim Brunnen 11 im Obermühltal Enterokokken entdeckt worden waren (wir berichteten). „Bis jetzt hat sich noch nichts Neues ergeben. Der Zustand ist unverändert“, sagt Binder. „Nächste Woche wird dann das Gesundheitsamt über den weiteren Verlauf entscheiden.“ Laut Binder haben sich viele Würmtaler Bürger nach Bekanntgabe der Maßnahme beim Würmtal-Zweckverband informiert. „Die meisten wollten wissen, wie lange die Chlorung noch anhält und ob das Wasser weiterhin trinkbar ist. Letzteres können wir bestätigen.“ Beschwerden von Seiten der Bürger habe es nicht gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit Alkohol und Drogen am Steuer

Zwei fahruntüchtige Personen hat die Polizei am Dienstag im Würmtal erwischt. Besonders die hohe Promillezahl einer Hamburgerin erschreckt.
Mit Alkohol und Drogen am Steuer

88-jähriger Planegger ertrinkt in der Würm

Gräfelfing  - Zu einem tragischen Todesfall ist es am Samstag im Würmtal gekommen. Ein 88-jähriger Rentner aus Planegg ertrank in der Würm.
88-jähriger Planegger ertrinkt in der Würm

Zurück in Harry Potters Zauberwelt

Würmtal -  In den Würmtaler Buchhandlungen wird es ab diesem Samstag wieder magisch: Mit „Harry Potter und das verwunschene Kind“ erscheint die achte Geschichte aus der …
Zurück in Harry Potters Zauberwelt

Kommentare