+
Acers Surface-Klon Switch Alpha kommt mit Flüssigkeitskühlung ab Juni für rund 799 Euro aufwärts in den Handel. Foto: Acer

Acer bringt 12-Zoll-Tablet mit Flüssigkeitskühlung

Bei dem neuen Tablet Switch Alpha verwirklicht Acer vieles, was technisch jetzt möglich ist. Dabei wurde nicht nur der herkömmliche Lüfter ersetzt, sondern auch die Leistung erhöht.

New York (dpa/tmn) - Acer hat ein Windows-10-Tablet mit zwölf Zoll großem Bildschirm (2160 zu 1440 Pixel) und Intels Core-Prozessoren der sechsten Generation vorgestellt.

Optisch stark an Microsofts Surface angelehnt, kommt das Switch Alpha mit einer Flüssigkeitskühlung statt beweglicher Lüfter. So soll der Notebook-Tablet-Hybrid besonders leise arbeiten.

Bei der Ausstattung sind bis zu 512 Gigabyte (GB) SSD-Speicher, bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und Intels Core i3 - i7 Prozessoren möglich. Auch mit an Bord: USB-3.1-Typ-C, Dual-Band-WLANac, Bluetooth und ein Speicherkartensteckplatz. Über die magnetisch angeschlossene Tastatur mit Touchpad ist eine Notebookbedienung möglich, ansonsten wird das Tablet über den Touchscreen oder einen Bedienstift gesteuert. Das 900 Gramm schwere Switch Alpha (1250 Gramm mit angeschlossener Tastatur) ist ab Juni für 800 Euro aufwärts erhältlich.

Optional gibt es auch ein Schreibtischdock mit WLAN-Unterstützung und weiteren Anschlüssen für Peripheriegeräte, Netzwerk und Bildschirme. Es kostet rund 300 Euro.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Bonn - Wer sich Schadsoftware eingefangen hat, gibt sie oft ungewollt weiter. Ermittler haben gerade eine riesige Steuerungsinfrastruktur für Botnetze zerstört. Nun sind …
Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

München - Bald ist Weihnachten. Doch was den Liebsten schenken? Vielleicht ein E-Book? Falls ja, brauchen Sie das passende Gerät. Das tz-Technik-Christkindl hilft.
Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

Facebook: Wichtige neue Funktion noch mit Schwächen

San Francisco - Im November kündigte Mark Zuckerberg an, dass Facebook bald gegen sogenannte Fake-News vorgehen wolle. Die ersten Tests laufen offenbar. Allerdings …
Facebook: Wichtige neue Funktion noch mit Schwächen

Transparenzverordnung für Internet-Anschlüsse

Berlin - Internetnutzer fragen sich manchmal, ob sie von ihrem Provider tatsächlich die vereinbarte Datenübertragungsrate erhalten. Eine neue Verordnung der …
Transparenzverordnung für Internet-Anschlüsse

Kommentare