Live-Stream aus San Francisco

Apple Keynote: So sehen Sie die Präsentation live

San Francisco - Apple ruft wieder zur Keynote: Am 7. September stellt der Konzern aus Cupertino das neue iPhone 7 vor. Erfahren Sie hier, wie Sie die Apple Keynote 2016 live im Stream und im Ticker mitverfolgen können.

Update vom 8. September 2016: Mittlerweile ist die Apple Keynote über die Bühne gegangen. Viele neue Produkte und Neuerungen wurden in San Francisco vorgestellt. Das Highlight war aber die Präsentation des neuen iPhones. Wir verraten Ihnen, ab wann und wo Sie das iPhone 7 in Deutschland kaufen und vorbestellen können.

Der Countdown für Apple-Fans läuft: Am Mittwoch, 7. September, veranstaltet der Konzern seine nächste Keynote. Vorgestellt werden hier mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit das neue iPhone 7 und Insider-Gerüchten zufolge auch weitere lang ersehnte Produkte - beispielsweise die Apple Watch 2.

Um 19 Uhr deutscher Zeit wird Apple-Chef Tim Cook die Präsentation in San Francisco eröffnen und Zuschauer aus aller Welt mit den neuesten Infos und Produkten versorgen. Dann können wir bald bestimmt auch wieder mit dem Anblick von Apple-Fans rechnen, die vor den Stores campen, um das neue iPhone auch ganz sicher als erstes in den Händen zu halten. Wann genau das iPhone 7 in die Läden kommen wird, ist allerdings noch unklar.

Aber nun wird erst einmal auf die nächste Apple Keynote 2016 hingefiebert: Die Gerüchteküche ist bereits am Brodeln und Fans erwarten mit Spannung die neuen Ankündigungen, die der Apple-Konzern in wenigen Tagen vorstellen wird. Wir erklären Ihnen, wie Sie über alle Infos am 7. September 2016 live auf dem Laufenden bleiben und die News aus San Francisco sofort erfahren.

Hier gelangen Sie direkt zu unserem Live-Ticker der Apple-Keynote.

Apple Keynote 2016: Live-Stream am 7. September ab 19 Uhr MEZ

Welche Produkte wird Tim Cook wohl am 7. September präsentieren? Neben dem iPhone wird auch mit neuen iPad Modellen gerechnet.

Apple-Fans, die bedauerlicherweise keine persönliche Einladung zu dem Event am 7. September in San Francisco erhalten haben, bekommen trotzdem die Chance, die Apple Keynote live zu verfolgen. Apple stellt auf seiner Website apple.com nämlich einen kostenlosen Live-Stream für Zuschauer aus aller Welt zur Verfügung. 

Dieser funktioniert auf jedem iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8 oder höher, einem Mac mit Safari 6.0.5 oder neuer und mit dem Betriebssystem OSX 10.8.5. Auch auf einem Apple TV lässt sich der Stream abspielen. Hier wird ein Gerät der zweiten oder dritten Generation mit tvOS 6.2 oder neuer beziehungsweise ein Gerät der vierten Generation benötigt. Wer keines der Apple-Produkte besitzt, kann den Stream auch mit einem PC mit Windows 10 in dessen Browser "Microsoft Edge" verfolgen.

Alle, die den Live-Stream auf keinen Fall verpassen möchten, können sich auf der Apple Website den genauen Termin downloaden und zum eigenen Kalender hinzufügen.

Apple Keynote 2016: Live-Stream am 7. September für Windows und Android

Apple gibt den offiziellen Live-Stream von der Keynote im September nur auf Apple-Produkten oder Geräten, die mit Windows 10 ausgestattet sind, frei. Es gibt allerdings einen Trick, um die Keynote auch von Geräten mit Android oder älteren Windows-Versionen verfolgen zu können: Die Internetseite "netzwelt.de" erklärt Schritt für Schritt, wie Sie mithilfe des VCL Mediaplayers den Live-Stream auf Ihrem Gerät ansehen könnt. Einfach im Player oben auf "Netzwerkstream öffnen" klicken und den Link zum Live-Stream einfügen.

Die Apple Keynote 2016 am 7. September im Live-Ticker

Wer nicht die Möglichkeit hat, sich den Live-Stream aus San Francisco anzusehen, kann das ganze Event auch in unserem Live-Ticker verfolgen - den Link finden Sie oben. Hier werden wir Sie mit aktuellen Infos zur Keynote versorgen und Sie in Echtzeit über die neuesten Produktvorstellungen auf dem Laufenden halten. 

Apple Keynote 2016: Welche Produkte werden auf der Apple Keynote vorgestellt?

Die Vorstellung des iPhone 7 gilt bereits als sicher. Schließlich wurde in den letzten Jahren die neue iPhone-Generation stets auf der Apple Keynote im September präsentiert. Aus diesem Grund kursieren auch schon einige Gerüchte zu dem neuen Smartphone im Netz: Wird das iPhone 7 nur ohne Kopfhöreranschluss erhältlich sein? Und wird es ein Modell mit gekrümmtem Display geben? Wir haben für Sie in einem anderen Artikel zusammengefasst, mit welchen Features das iPhone 7 Gerüchten zufolge ausgestattet ist.

Doch allem Anschein nach wartet nicht nur das iPhone 7 auf die Fans, sondern auch neue Produkte aus der iPad-Linie und Nachfolger des MacBook Pro. Genauso gibt es auch Spekulationen zu einem neuen Modell der Apple Watch. Wie auch in den letzten Jahren lässt das Unternehmen alle Spekulationen nahezu unkommentiert, Insider haben jedoch auch in den letzten Jahren schon häufig genau vorausgesagt, was auf dem Apple Event zu erwarten ist. Alle aktuellen Gerüchte und Infos über die Apple Keynote am 7. September finden Sie hier.

aej

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Bonn - Wer sich Schadsoftware eingefangen hat, gibt sie oft ungewollt weiter. Ermittler haben gerade eine riesige Steuerungsinfrastruktur für Botnetze zerstört. Nun sind …
Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

München - Bald ist Weihnachten. Doch was den Liebsten schenken? Vielleicht ein E-Book? Falls ja, brauchen Sie das passende Gerät. Das tz-Technik-Christkindl hilft.
Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

Facebook: Wichtige neue Funktion noch mit Schwächen

San Francisco - Im November kündigte Mark Zuckerberg an, dass Facebook bald gegen sogenannte Fake-News vorgehen wolle. Die ersten Tests laufen offenbar. Allerdings …
Facebook: Wichtige neue Funktion noch mit Schwächen

Transparenzverordnung für Internet-Anschlüsse

Berlin - Internetnutzer fragen sich manchmal, ob sie von ihrem Provider tatsächlich die vereinbarte Datenübertragungsrate erhalten. Eine neue Verordnung der …
Transparenzverordnung für Internet-Anschlüsse

Kommentare