+
Je dunkler das Display eingestellt ist, je weniger Strom verbraucht der Akku. Foto: Monika Skolimowska

Updates & Support

Auto-Helligkeit am Display spart viel Akkustrom

Auch beim Smartphone lässt sich Strom sparen. Zum Beispiel bei der Einstellung der Helligkeit. Denn die Beleuchtung kostet Akkustrom.

Berlin (dpa/tmn) - Das Display gehört zu den größten Stromfressern eines Smartphones: Bei voller Helligkeit zehrt es massiv Akkustrom auf. Viele Smartphones bieten in den Einstellungen an, die Displayhelligkeit automatisch mit Hilfe des Umgebungslichtsensors zu regulieren.

In Apples iOS beispielsweise heißt die Funktion "Auto-Helligkeit" und steckt im Hauptmenü im Unterpunkt "Anzeige & Helligkeit". Ist sie aktiviert, passt sich die Hintergrundbeleuchtung an die Helligkeit der Umgebung an, und der Stromverbrauch sinkt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

München - Wer auf der Suche nach einem günstigen Handy-Tarif ist, sollte die Angebote von Supermärkten und Discountern nicht vergessen. Allerdings haben Billigangebote …
Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Ein neues Spiel fürs Smartphone soll es richten: Der amerikanische Spielehersteller Zynga ist mit Spielen wie "Farmville" großgeworden. Und dann boomten Handyspiele. Das …
Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Die Post hat vor Weihnachten offenbar nicht mehr ganz so viel zu tun. Denn laut einer Umfrage benutzen die Deutschen für ihre Grüße zum Fest lieber Messenger-Dienste. …
Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Unzählige Spam-Mails sind im Umlauf. Aber was, wenn plötzlich eine mit persönlicher Ansprache dabei ist? Mit Name, Adresse, Telefonnummer und einem Job-Angebot? Dann ist …
Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Kommentare