+
"Boobluge" soll der Sommer-Trend 2016 werden.

Video

Seltsamer Internet-Trend des Sommers: Das steckt hinter #BoobLuge

München - Brüste und Bier. Diese beiden Dinge reichen manchen Männern zum Glücklichsein. Das Internet hat jetzt endlich eine Möglichkeit gefunden, sie zu kombinieren.

Männer sind bekanntermaßen simpel gestrickt, und so ist wahrscheinlich die Anleitung, wie man einem Mann glücklich macht, so alt wie das Internet. Sie besteht nur aus zwei Punkten à jeweils zwei Worten: "1. Komm nackt, 2. Bring Bier."

Wüsste der männliche Teil der Bevölkerung den Namen des Genies, das den Trend des Sommers 2016 erfunden hat, er würde ihm wohl ein Denkmal errichten. Unter dem Hashtag #boobLuge feiert der Studenten-Spaß derzeit Furore im Internet. 

Mit "Brüsterodeln" könnte man das Ganze übersetzen, eine Variante des "motorboating", bei dem der Herr seinen Kopf zwischen die Oberweite der Dame steckt, ihn in eine schüttelnde Bewegung versetzt und dazu das Geräusch imitiert, das ein Motorboot macht. (Hatten wir bereits erwähnt, dass Männer simpel gestrickt sind? Ja? Dann ist es ja gut.) 

Beim "boobluge" verschwindet ebenfalls der Schädel des XY-Chromosom-Trägers zwischen den erwähnten sekundären Geschlechtsmerkmalen - in dem Fall, um dort eine besondere Mission zu erfüllen: Ziel ist es nämlich, an diesem wohlig-warmen Platze möglichst viel kaltes Bier zu trinken, das über den im Idealfall leicht bekleideten Oberkörper der lebenden Versuchsanordnung gegossen wird.

Das sieht dann so aus:

Der Dame bleibt es dabei überlassen, ob sie dem Schleckermaul Hilfestellung leistet, indem sie ihre beiden Gebilde aus Fett und Bindegewebe zusammenpresst oder ob sie ihm gestattet, zwecks leichteren Verzehrs selbst Hand anzulegen. 

Unweigerlich stellt man sich die Frage, was wohl der legendäre Vater der Psycho-Analyse, Sigmund Freud, von dieser Vergnügung für die heißen Tage gehalten hätte, die doch sehr an das Stillen an der Mutterbrust erinnert.

It's called the #BoobLuge, fuckin' nerds.

Ein von Old Row (@oldrowofficial) gepostetes Foto am

Crutches can't stop the #BoobLuge

Ein von Old Row (@oldrowofficial) gepostetes Video am

Doch bevor jetzt jemand "Das ist ja frauenfeindlich!" brüllt: Die auf politische Korrektheit bedachten Amerikaner haben natürlich auch eine gendergerechte Version, in denen junge Damen das Gerstensaftgetränk von der Brust eines Mannes kosten, wie dieses Bild beweist.

Zugegebenermaßen birgt, anatomisch bedingt, diese Spielart des "boobLuge" eine wesentlich größere Herausforderung in sich, und je nach Behaarung der männlichen Brust wird sich der Spaß wohl in Grenzen halten.

Aber so simpel wie Männer gestrickt sind, haben sie sich darüber sicher keine Gedanken gemacht.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

New York - Facebook, Twitter und YouTube haben sich dazu verpflichtet, gemeldete Hassreden auf ihren Plattformen schnell zu prüfen und gegebenenfalls zu löschen. Doch …
Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

Eine Anwendung zweimal starten

Windows-Benutzer können mit einem kleinen Trick eine geöffnete Anwendung erneut starten: So stehen zwei Versionen der App zur Verfügung. Dies kann oft von praktischem …
Eine Anwendung zweimal starten

Weihnachtsbaum wird nur selten online gekauft

Inzwischen gibt es zwar fast nichts mehr, was man nicht im Internet bestellen kann, Weihnachtsbäume kaufen die meisten Menschen dennoch lieber beim Händler - ganz …
Weihnachtsbaum wird nur selten online gekauft

Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

San Francisco - Eine wichtige Botschaft von Hillary Clinton ist nur der drittmeist geteilte Tweet des Jahres 2016. Auf Platz 1 steht eine Kurzbotschaft, die aus einem …
Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

Kommentare