Elitestudiengänge in den Startlöchern

- Zehn Elitestudiengänge und fünf Internationale Doktorandenkollegs (IDK) werden im Oktober an den bayerischen Universitäten an den Start gehen. Rund 300 Studierende werden dann im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern an den Hochschulen eingeschrieben sein.

<P>An der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) reicht die Bandbreite der ausgewählten Exzellenzangebote von der Literaturwissenschaft über Geophysik bis zur Nano-Bio-Technologie. Interessenten für die Elite-Studiengänge müssen sich direkt bei den Fachbereichen der LMU bewerben. "Unser erfolgreiches Abschneiden im Wettbewerb um Elitestudiengänge beweist, wie erstklassig Forschung und Lehre an der LMU betrieben werden", meint dazu Rektor Professor Bernd Huber.</P><P>Die Aspiranten für die Eliteangebote müssen sich einem anspruchsvollen Aufnahme-verfahren stellen. "Schließlich soll besonders begabter wissenschaftlicher Nachwuchs gefördert werden", so Huber. Vorweisen müssen die Be-werber überdurchschnittliche Studienleistungen bis zum Vordiplom oder Zwischenprüfung vorweisen. Für das Internationale Doktorandenkolleg (IDK) sind überdurchschnittliche Magister-, Diplom- oder Masterabschlüsse, zum Teil auch mit Sprachkenntnissen vorzuweisen.</P><P>Die Teilnehmer der LMU-Elitestudiengänge durchlaufen in vier Semestern ein Masterstudium, das sich durch innovative Lern- und Lehrmethoden, großen Praxisbezug, Interdisziplinarität und internationale Orientierung auszeichnet. Die Kollegiaten der Internationalen Doktorandenkollegs erhalten ein Stipendium für ein Jahr oder eine finanzielle Förderung in Form einer Anstellung an der LMU für drei Jahre. Die IDKs bieten neben der persönlichen Betreuung promotionsbegleitende Lehrveranstaltungen sowie Blockkurse in Form von Workshops oder Ferienakademien. Die Doktoranden können außerdem vom internationalen Netzwerk der Fachbereiche profitieren.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

München - Wer auf der Suche nach einem günstigen Handy-Tarif ist, sollte die Angebote von Supermärkten und Discountern nicht vergessen. Allerdings haben Billigangebote …
Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Ein neues Spiel fürs Smartphone soll es richten: Der amerikanische Spielehersteller Zynga ist mit Spielen wie "Farmville" großgeworden. Und dann boomten Handyspiele. Das …
Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Die Post hat vor Weihnachten offenbar nicht mehr ganz so viel zu tun. Denn laut einer Umfrage benutzen die Deutschen für ihre Grüße zum Fest lieber Messenger-Dienste. …
Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Unzählige Spam-Mails sind im Umlauf. Aber was, wenn plötzlich eine mit persönlicher Ansprache dabei ist? Mit Name, Adresse, Telefonnummer und einem Job-Angebot? Dann ist …
Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Kommentare