+
Auf Facebook wird nicht auf den Wahrheitsgehalt geschaut.

Analyse zur US-Wahl

Facebook: Falsche Meldungen stärker verbreitet als seriöse

Washington - Verbreiten sich bei Facebook seriöse oder Falschmeldungen besser? Zur US-Wahl hat das Portal Buzzfeed eine Analyse gemacht. Das Ergebnis war abzusehen.

Falschmeldungen über den US-Präsidentschaftswahlkampf haben sich in den letzten drei Monaten vor der Wahl laut einer Analyse auf Facebook stärker verbreitet als korrekte Nachrichten seriöser Medien. Der am Mittwoch vom Medienportal Buzzfeed veröffentlichten Auswertung zufolge wurden die 20 am stärksten über das soziale Netzwerk weiterverbreiteten Falschmeldungen von fingierten Websites oder extrem parteiischen Blogs mehr als 8,7 Millionen Mal weitergeleitet oder kommentiert.

Im Vergleich dazu wurden die 20 am stärksten verbreiteten Wahlkampfnachrichten seriöser Medien-Websites wie der "New York Times" oder der "Washington Post" von Facebook-Nutzern nur knapp 7,4 Millionen Mal geteilt oder kommentiert.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte die Vorstellung, über das soziale Netzwerk weiterverbreitete bewusste Falschmeldungen könnten dem Republikaner Donald Trump den Weg zum Wahlsieg bereitet haben, in der vergangenen Woche als "ziemlich verrückte Idee" abgetan. Trotzdem will das soziale Netzwerk künftig gegen Fake-News mobil machen.

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

San Francisco - Eine wichtige Botschaft von Hillary Clinton ist nur der drittmeist geteilte Tweet des Jahres 2016. Auf Platz 1 steht eine Kurzbotschaft, die aus einem …
Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

Technik-Christkindl: Spielkonsolen für Groß und Klein

Das Technik-Christkindl hat’s nicht leicht! Wer für Weihnachten Multimedia-Geschenke sucht, steht oft ratlos vor einer riesigen Auswahl. Damit es eine schöne Bescherung …
Technik-Christkindl: Spielkonsolen für Groß und Klein

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Menlo Park - Facebook, Twitter und YouTube tun sich zusammen, um effizienter gegen terroristische Propaganda im Internet vorzugehen. Wie sie das anstellen wollen? Ein …
Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Ob beim Pendeln zur Arbeit, auf dem Laufband im Fitnessstudio, während einer langen Zugfahrt oder im Bett vor dem Einschlafen: Dank Smartphone, Tablet & Co lassen sich …
Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Kommentare