+
Wer den Gerätesperr-Code seines Handys vergisst, muss das Smartphone auf den Werkszustand zurücksetzen. Dabei gehen alle Daten verloren. Foto: Andrea Warnecke

Gerätesperr-Code vergessen: Handy zurücksetzen

Er dient als zusätzliche Sicherung für den Schutz des Handys: der Gerätesperr-Code. Ungünstig ist es nur, wenn man diesen Code vergisst. Dann ist eine Wiederherstellung des Werkszustandes notwendig und es droht ein Daten-Verlust.

Düsseldorf (dpa/tmn) - Damit Unbefugte keinen Zugriff auf das eigene Smartphone haben, ist eine Gerätesperre unabdingbar. Den Code dafür sollte man sich aber gut merken: Wer ihn vergisst, muss sein Gerät komplett auf den Werkszustand zurücksetzen, warnt das Medienportal "Handysektor.de".

Weil beim Wiederherstellen des Werkszustandes alle Daten verloren gehen, sollte man diese regelmäßig sichern. Um Android-Smartphones zurückzusetzen, muss man das Gerät aus- und dann mit gedrückter "Lauter"- und Power-Taste wieder einschalten. Dann öffnet sich das sogenannte Recovery-Menü, in dem das Smartphone wieder in den Werkszustand zurückversetzt werden kann. iPhones lassen sich etwa über die iTunes-Software zurücksetzen, wenn sie per Kabel mit dem Computer verbunden worden sind.

Wer die PIN zum Entsperren der SIM-Karte vergessen oder drei Mal falsch eingegeben hat, sollte in den Vertragsunterlagen seines Handyanbieters nach dem sogenannten PUK-Code suchen. Dieser Personal Unblocking Key entsperrt die SIM dann wie eine Generalschlüssel. Wer auch den PUK verloren hat, muss sich an seinen Anbieter wenden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

New York - Facebook, Twitter und YouTube haben sich dazu verpflichtet, gemeldete Hassreden auf ihren Plattformen schnell zu prüfen und gegebenenfalls zu löschen. Doch …
Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

Eine Anwendung zweimal starten

Windows-Benutzer können mit einem kleinen Trick eine geöffnete Anwendung erneut starten: So stehen zwei Versionen der App zur Verfügung. Dies kann oft von praktischem …
Eine Anwendung zweimal starten

Weihnachtsbaum wird nur selten online gekauft

Inzwischen gibt es zwar fast nichts mehr, was man nicht im Internet bestellen kann, Weihnachtsbäume kaufen die meisten Menschen dennoch lieber beim Händler - ganz …
Weihnachtsbaum wird nur selten online gekauft

Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

San Francisco - Eine wichtige Botschaft von Hillary Clinton ist nur der drittmeist geteilte Tweet des Jahres 2016. Auf Platz 1 steht eine Kurzbotschaft, die aus einem …
Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

Kommentare