Schädliche Software installiert

Hacker greifen Facebook an

New York - Das Online-Netzwerk Facebook war nach eigenen Angaben Ziel eines Hacker-Anriffs. Dabei sollen aber die Daten von Nutzern nicht betroffen gewesen sein.

Das teilte das Unternehmen am Freitag in seinem Blog zu Sicherheitsfragen mit. Die Attacke sei im Januar entdeckt worden. Mehrere Mitarbeiter seien damals auf eine mit Schad-Software präparierte Webseite gelangt. Die Software sei daraufhin auf den Notebooks der Mitarbeiter installiert worden. Facebook habe die infizierten Geräte bereinigt und die Behörden unterrichtet.

AP

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darf man Musik aus dem Internet speichern?

CD's sind aus vielen Regalen verschwunden. Unzählige Hörer speichern die Songs mithilfe eines Streamrippers. Doch verstößt man dabei gegen das Urheberrecht?
Darf man Musik aus dem Internet speichern?

Telefonica analysiert Bewegungsdaten von Kunden

Nicht neu: Telefonanbieter erstellen Bewegungsprofile ihrer Kunden und leiten diese dann an Behörden weiter. Auch der Konzern Telefonica zählt jetzt zu diesen Anbietern. …
Telefonica analysiert Bewegungsdaten von Kunden

Die "Spectacles": Snapchats spektakuläre Innovation

Los Angeles - Vieles wird sich verändern: Der Snapchat-Gründer Evan Spiegel hat jetzt den neuen Namen seiner App verkündet - und sein erstes Hardware-Produkt …
Die "Spectacles": Snapchats spektakuläre Innovation

Neue Bedingungen in Kraft: Das müssen WhatsApp-Nutzer jetzt wissen

München - Am Sonntag verstrich die Frist zum Widerspruch gegen die neuen Nutzungsbedingungen des Messengers WhatsApp. Diese Möglichkeiten haben die User jetzt.
Neue Bedingungen in Kraft: Das müssen WhatsApp-Nutzer jetzt wissen

Kommentare